hier.">

Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Donnerstag, 30.01.2020 von B. Maurer

Gelingt der Coup im Cup?


2013 feierten die Dukes ihren letzten Cup-Titel. Im Finale triumphierten die Klosterneuburger über Favorit BC Vienna mit 72:59. Momo Lanegger war damals drittbester Scorer seines Teams. Nachzulesen hier.

Nach Siegen gegen die Wörthersee Piraten im 1/8-Finale und UBSC Graz im 1/4-Finale treffen die BK IMMOunited Dukes am Samstag um 19:30 Uhr im Multiversum Schwechat im Halbfinale auf die Vienna D.C. Timberwolves.

Das Team von Coach Schmidt befindet sich nach dem Grunddurchgang am Tabellenende der Admiral Basketball Superliga. Aber Vorsicht – die Form der Wiener ist stark ansteigend und das bekamen schon St. Pölten und Traiskirchen zu spüren. Die Wolves haben im bisherigen Cup-Verlauf den BC Vienna und Zweitligist Güssing/Jennersdorf ausschalten können. Bester Spieler der Wölfe ist Szkutta mit 14,8 Punkten pro Spiel, zudem verteilt er durchschnittlich 4,8 Assists und holt sich durchschnittlich 3,2 Rebounds. Der Einsatz von Neuzugang McGlynn ist sehr unwahrscheinlich

Die beiden Begegnungen im Grunddurchgang gewannen die Dukes klar mit 107:73 bzw. 85:60.

Über den Einsatz von Benni Danek wird kurzfristig erst am Wochenende entschieden.

Werner Sallomon, Coach BK IMMOunited Dukes: Auf dem Papier und wenn man die Tabelle anschaut, sind wir sicher Favorit. Wir werden uns auf das erste Spiel gut vorbereiten und die Timberwolves nicht unterschätzen. Mit einer konzentrierten Leistung wird der Sieg gelingen. Im Finale ist dann alles möglich.
Clemens Leydolf, Spieler BK IMMOunited Dukes: Mit den Timberwolves haben wir das vermeintlich leichteste Los gezogen, dennoch gelten im Cup andere Gesetze als in der Meisterschaft. Wir dürfen die Wiener auf keinen Fall unterschätzen, unser Ziel ist das Finale am Sonntag. Wir sind top motiviert, werden uns gut auf das Wochenende vorbereiten und hoffen auf große Unterstützung unserer Fans.

Das erste Halbfinale bestreiten um 17 Uhr SKN St. Pölten und Titelverteidiger Kapfenberg Bulls. Die Sieger beider Spiele kämpfen am Sonntag um 17 Uhr um den Cuptitel 2020. Davor spielen um 14 Uhr die BK Raiffeisen Duchess gegen UBI Graz um den Damen-Cupsieg 2020.

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.