Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Mittwoch, 23.10.2019 von A. Pansy

BK Duchess wollen wieder auf die Siegerstraße zurück


Für die BK Raiffeisen Duchess heißt es nach der Niederlage gegen Meister und Supercupsieger UBI Graz, ihre Kräfte wieder zu bündeln und mit viel Selbstvertrauen gegen Vienna United ans Werk zu gehen.

Die Wienerinnen sind sehr gut in die Saison gestartet und konnten, wie die Klosterneuburgerinnen, bis dato zwei Siege feiern und sind in der Tabelle gleichauf.

Die Duchess hatten in ihrem letzten Meisterschaftsspiel mit starken Abschlussschwierigkeiten zu kämpfen, außerdem verletzte sich auch Antonia Reissner, die nun im Spiel gegen Vienna United nicht zur Verfügung steht. Die Niederösterreicherinnen müssen auch wieder auf Zoe Sonvilla verzichten. Einfach wird es gegen die motivierten Wienerinnen also mit Sicherheit nicht. Für die Duchess gilt die Devise zu ihrer Treffsicherheit zurückzufinden und als Team eine konzentrierte Leistung in Offensive wie Defensive abzuliefern. Damit sollte dann auch der dritte Sieg in dieser Saison für die Klosterneuburgerinnen in Reichweite sein.

Stano Stelzhammer, Headcoach der BK Raiffeisen Duchess: „Vienna United ist nach zwei Siegen in Folge topmotiviert, das ist definitiv kein Selbstläufer. Wir müssen im Abschluss und in der Defense wesentlich konsequenter als im letzten Spiel gegen Graz agieren, um auf die Siegerstraße zurückzukehren.“

Bettina Kunz, Spielerin der BK Raiffeisen Duchess: „Wir werden in dieses Spiel mit Biss und der notwendigen Konzentration gehen. Es heißt, die trainierten Sachen umsetzen und als Team zu wachsen. Vienna ist ein junges, aber ambitioniertes Team, deswegen werden wir sie nicht unterschätzen. Dennoch ist es unser Ziel klar zu dominieren und guten Basketball zu spielen.“

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.