Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Sonntag, 13.10.2019 von A. Pansy

Zweiter Heimsieg für Duchess

  

 Q1  Q2  Q3  Q4
BK Raiffeisen Duchess 74  19  20  17  18 
DBB LZ OÖ 35  12  10 

Die BK Raiffeisen Duchess feiern gegen das DBB LZ OÖ einen ungefährdeten 74:35 Sieg

Zunächst begegneten sich beiden Teams auf Augenhöhe, verwerteten allerdings zu Beginn ihre Chancen kaum. Die Duchess konnten dann allerdings aus zwei Fehlern der Gäste Profit schlagen und einen 7:0 Run aufs Parkett legen, dies bedeutete die 9:3 Führung für die Klosterneuburgerinnen. Bis zur ersten Pause konnten die Niederösterreicherinnen, auch Mangels schlechter Wurfausbeute ihrer Gegnerinnen, auf 19:5 erhöhen.

Erst anfangs des zweiten Abschnitts funktionierten nun auch die Offensivbemühungen der Oberösterreicherinnen, die nun mit den Gastgeberinnen kurzzeitig mithalten konnten. Doch die Duchess schraubten nun ebenfalls ihre Intensität nach oben und konnten ihren Vorsprung auf bis zu 20 Punkte ausbauen. Die erste Spielhälfte endete beim Stand von 39:17.  

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte versuchte das DBB LZ OÖ die Duchess durch Zonen-Defense aus dem Konzept zu bringen. Die Klosterneuburgerinnen ließen sich davon allerdings nicht beirren und hielten ihren Vorsprung konstant. Gegen Ende des Abschnitts bauten die Gastgeberinnen ihre Führung dann weiter aus und lagen damit zu Beginn des Schlussviertels mit 29 Punkten in Front (56:27).

Auch in den letzten zehn Minuten wurde die Führung von den Gastgeberinnen immer weiter ausgebaut. Bei Linz kamen nun alle Spielerinnen zum Einsatz und konnten wertvolle Erfahrung sammeln. Die Duchess siegten schlussendlich ungefährdet mit 74:35.

Stano Stelzhammer, Headcoach Duchess: Ich bin mit dem Spiel sehr zufrieden. Unser Gameplan war, den Gegner unter 55 Punkten zu halten, das haben wir geschafft. Wir können aus der ersten Hälfte viel mitnehmen, Gratulation an die Mannschaft.
Ena Hamidovic, Spielerin Duchess: Die Punkte die wir uns vorgenommen haben, haben wir gut umgesetzt. Wir können zufrieden sein und müssen genau da weitermachen, um auch nächstes Wochenende erfolgreich zu sein.
Dana Beszczynski, Headcoach DBB LZ OÖ: Gratulation an die Duchess. Sie haben das Spiel verdient gewonnen. Wir waren heute ersatzgeschwächt.
Emma Gumpetsberger, Spielerin DBB LZ OÖ: Wir haben heute gut gespielt, dafür dass wir viele Ausfälle gehabt haben. Es waren viele gute Spielzüge dabei, aber wir müssen uns noch verbessern.

BK Duchess: Horvath 18, Zderadicka P.16, Hamidovic 12, Macho 10, Zderadicka A. 7, Reissner 6, Kunz 5.
DBB LZ OÖ: Schwarzinger 9, Voithofer 9, Milovanovic 6, Andjelkovic 4, Kolin 4, Führer 3.



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.