Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Mittwoch, 05.06.2019 von Twin City

Herren Landesliga 2018/19 - Twin City Baskets sind NÖ Landesmeister

 Q1  Q2  Q3  Q4
Wr. Neustadt 70  12  31  14  13 
Twin City 91  22  29  22  18 

Die Twin City Baskets gewinnen die Finalserie gegen Blue Devils Wr. Neustadt mit 2:1 und holen sich nach dem Cupsieg auch den Meistertitel in der NÖ Landesliga.

Nachdem in den ersten beiden Begegnungen der „best-of-three Finalserie“ jeweils die Heimmannschaft die Oberhand behalten hatte, musste die Entscheidung im dritten Spiel fallen.

Die lautstark von ihren Fans angefeuerten Blue Devils aus Wr. Neustadt scoren die ersten Punkte, doch nach 6 Spielminuten führen die Twins, die sich anfangs auf schnelle Gegenstöße konzentrieren, bereits mit 19:5 und holen sich Abschnitt 1 überlegen mit 22:12.

Im 2. Abschnitt entwickelt sich ein harter Kampf um jeden Ball, die Devils stellen auf Zonenverteidigung um und können sich immer näher heranarbeiten. So steht es nach 17 Minuten nur noch 37:41 für die Gäste. Die Devils holen sich Abschnitt 2 schließlich mit 31:29, mit dem Stand von 43:51 geht es in die Kabinen zum Pausentee.

Nach der Pause sehen die Besucher zunächst ein ausgeglichenes und umkämpftes Spiel bis zu Minute 25, Stand zu diesem Zeitpunkt 52:57. Nun schicken die Twin Cities aber wieder ihre Starting 5 aufs Feld, durch die ständige Rotation frisch und hellwach, dies erlaubt einen zwischenzeitlichen 12:0 Run und bringt die Devils arg in Bedrängnis. So führt die Spielgemeinschaft nach 28 Spielminuten bereits komfortabel mit 52:69, der Abschnitt 3 geht mit 22:14 an den späteren Sieger.

Dies trägt zur Entspannung der mitgereisten Fans aus Korneuburg bzw. Klosterneuburg bei, an dieser Stelle sei ihnen sehr herzlich gedankt, dass sie diesen prächtigen Sonntag mit uns in der grünen Halle zugebracht haben. Unsere Spielgemeinschaft wirkt mit Fortdauer der Begegnung nach wie vor quicklebendig, spielt ihre körperliche und technische Überlegenheit aus und trifft gnadenlos aus allen Distanzen. 5 Spieler der Twins scoren letztendlich zweistellig, diese Phalanx kann von Wr. Neustadt nicht mehr unter Kontrolle gebracht werden.

Somit holt sich die junge Truppe schließlich auch den vierten Abschnitt mit 18:13 und den doch recht klaren Sieg mit 70:91, krönt die Saison nach dem Cupsieg mit dem Titel NÖ Landesmeister 2018/19

Christian Poul, Obmann Sportunion Korneuburg: Ein spannendes Spiel, das von den Twins bis auf wenige Phasen kontrolliert wurde. Auch wenn sich der Gegner besser auf unser Team eingestellt hatte, die Räume eng machte, blieb unser Team konzentriert bei der Sache und holte sich durch die geschlossene Mannschaftsleistung verdient den Sieg und die Meisterschaft.
Roman Leydolf, Coach in der Finalserie: Die junge Mannschaft hat sich im entscheidenden Spiel vor frenetischer Kulisse nicht von unserem Gameplan abbringen lassen, ihre individuelle Überlegenheit gut aufs Parkett gebracht und verdient gewonnen. Dieses Finalspiel in Wr. Neustadt war ein guter Prüfstein für die Aufgaben in der nächsten Saison, Wr. Neustadt war in allen drei Spielen ein harter und respektvoller Gegner.
Christoph Leydolf, Kapitän der Twin Cities: Wir haben von Beginn weg mit hoher Intensität gespielt und früh unseren Rhythmus gefunden. In der zweiten Halbzeit konnten wir abermals einen Zahn zulegen und haben verdient gewonnen.

Girschik 20, Leydolf Christoph 19, König 15, Kilic 15, Sacher 11, Mayerhofer 7, Pettinger 2, Poul 2, Lehner



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.