Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 10.05.2019 von Erwin Spikowitsch

Raiffeisen Volksschulturnier 2019

  

Das Basketball Klosterneuburg Volksschulprojekt, im Rahmen dessen viele Kinder bereits in der Volksschule mit wöchentlichen Trainings für Basketball begeistert werden, bietet jedes Jahr als Highlight das Raiffeisen Volksschulturnier im Happyland. Die Bedeutung des Projektes für Basketball Klosterneuburg unterstreichen die prominenten Trainer in den Schulen (z.B. unser Bundesligakapitän Edin Bavcic in Kritzendorf, Bundesligaspieler Oguz Kilic in Weidling, BK Sixers Coach Ludwig Rabl in der Albrechtstraße).

Beim Turnier, das am Freitag den 10.5. bereits zum 18. Mal (!) stattfand, stellten alle Klosterneuburger Volksschulen eine Mannschaft. Die engagierten Kids wirbelten durch die Halle und zeigten den zahlreich erschienen Eltern und Zuschauern mehr als deutlich und lautstark ihre Begeisterung und Freude am Basketball.

In zwei Gruppen wurde zunächst eine Vorrunde gespielt und in Kreuzspielen Platzierungen ermittelt, die in Anbetracht der Begeisterung der Spieler und Freude an den Matches gar nicht so wichtig erschienen.

Im hochklassigen und spannenden Finale siegte die VS Anton Bruckner-Gasse gegen die VS Weidling, die beide einige BasketDukes U10-Spieler in den Reihen haben, knapp 18-14. Dahinter reihten sich nahtlos die VS Hermannstraße, Kierling, Kritzendorf und Albrechtstraße ein.
Die MVP’s (wertvollste Spieler) wurden aus BasketDukes Spielern und (Noch) Nicht-Vereinsspielern gekürt, es waren Jonathan Lendl (VS Anton Bruckner-Gasse) und Fabian Mellitzer (VS Hermannstraße).

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.