Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 02.12.2018 von A. Pansy

BK Duchess verlieren auswärts gegen Basket Flames

 Q1  Q2  Q3  Q4
Basket Flames 52  15  20  10 
BK Duchess 45  11  14  14 

Im Damen Bundesliga Spitzenspiel der Tabellenführerinnen Basket Flames gegen die Tabellendritten BK Duchess bekamen die ZuschauerInnen ein hart umkämpftes Spiel zu sehen.

Beide Teams begannen sehr nervös, so dass der erste Korb erst nach 2:30 von den Flames erzielt wurde. Die Duchess verteidigten in den ersten Minuten sehr gut und ließen ihre Gegnerinnen oft nicht zum Wurf zu kommen, leider konnten sie offensiv ihre Chancen nicht nutzen. Gegen Ende des ersten Abschnitts intensivierten die Duchess die Aggressivität in ihrem Offensivspiel und konnten so nach zehn Minuten mit 7:11 die Führung für sich behaupten.

 In den ersten Minuten des zweiten Viertels schraubte sich die Trefferquote der Wienerinnen kurzzeitig in die Höhe und sie konnten nach kurzer Zeit auf 1 Punkt (16:17) aufschließen. Doch die Duchess hielten dagegen - nach 6 Minuten stand es 19:20 aus Sicht der Gastgeberinnen. Die Klosterneuburgerinnen hatten weiterhin mit Wurfpech zu kämpfen, hielten sich aber mit guter Defense im Spiel. Anja Zderadicka beendete die erste Halbzeit mit zwei getroffenen Freiwürfen zum 22:25 für die Duchess.

 Die Flames starteten mit viel Offensivdruck in die zweite Spielhälfte und konnte innerhalb von 2 Minuten auf 30:26 stellen. Klosterneuburg fand in dieser Spielphase offensiv nicht ins Spiel und hatte defensiv vor allem mit den Inside Spielerinnen der Wienerinnen Probleme. So konnten die Flames ihren Vorsprung kontinuierlich ausbauen und mit 11 Punkten (42:31) in den Schlussabschnitt gehen.

Auch im Schlussviertel lag das Problem der Duchess im Abschluss, sie erspielten sich Chancen, die sie allerdings nicht nutzten. Trotz guter Defense konnten sie dadurch ihren Rückstand kaum reduzieren. Zoe Sonvilla beendete das Spiel mit einem Buzzer Beater 3er zur 52:45 Auswärts-Niederlage.

Für die Duchess: Zderadicka 16, Wildbacher 10, Boruta 8
Für die Basket Flames: Kostov 13, Novakovic 13, Leiss 11



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.