Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 25.11.2018 von A. Pansy

Duchess siegen souverän gegen Timberwolves

  
 Q1  Q2  Q3  Q4
BK Duchess 78  24  23  15  16 
D.C. Timberwolves 42  13  12 

Die Duchess lassen auch im Rückspiel gegen die D.C. Timberwolves nichts anbrennen und siegen mit 78:42.

Das erste Viertel startete ausgeglichen, die Duchess legten vor und die Timberwolves hatten die passende Antwort parat. Erst als die Klosterneuburgerinnen ihre Defense umstellten und so die Wienerinnen stärker unter Druck setzten, konnten sie innerhalb nur weniger Minuten davonziehen. Der erste Abschnitt ging mit 24:13 an die Niederösterreicherinnen.

In Viertel zwei blieben die Duchess ihrem Spiel weiterhin treu, behielten in allen Situationen die Kontrolle und konnten so in knapp sechs Minuten ihren Vorsprung auf 40:18 ausbauen. Bis zum Ende der ersten Spielhälfte konnten die Duchess so auf 47:21 stellen.

Nach der Halbzeitpause verloren die Duchess ein wenig die Konzentration und spielten nicht mehr mit dem Fokus und der Intensität wie zuvor. Die Timberwolves konnten so das Spiel wieder ausgeglichener gestalten. Beim Stand von 62:30 ging es in den letzten Spielabschnitt.

Im Schlussviertel war die Luft heraußen. Die Duchess konnten ihren Vorsprung sicher über die Runden bringen und siegten vor heimischem Publikum mit 78:42.

Kommentare:

Stano Stelzhammer, Headcoach Duchess: "In der ersten Halbzeit haben wir gespielt, wie wir uns das vorstellen, offensiv war das die beste Leistung in der bisherigen Saison. In der zweiten Halbzeit haben wir die Intensität hinunter geschraubt und einige Sachen ausprobiert um uns auf das kommende Spiel gegen die Flames zu rüsten."

Anna Boruta, Spielerin Duchess: "Wir haben in diesem Spiel versucht uns in Sachen Aggressivität schon auf die Flames einzustellen. In der ersten Halbzeit haben wir unser Vorhaben sehr gut umgesetzt. Insgesamt haben wir heute eine sehr gute Teamleistung geboten."

Aldin Saracevic, Headcoach Timberwolves: "Defensiv konnten wir nicht annähernd umsetzen was wir wollten. Insgesamt war zu viel Hektik in unserem Spiel, damit waren wir letztendlich chancenlos."

Werfer Duchess: Boruta 25, Kampitsch 13, Zderadicka 10,Maresch 9, Wildbacher 8, Horvath 4, Sonvilla 4, Hamidovic 3, Reissner 2.
Werfer Timberwolves: Pammer 11, Göd, 10, Dumancic 8, Lovric 6, Eulering 4, D`Almeida 3, Bogdanov 1, D`Almeida 1.



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.