Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 11.11.2018 von A. Pansy

Duchess lassen Vienna United keine Chance

  
 Q1  Q2  Q3  Q4
BK Duchess 96  28  23  26  19 
Vienna United 32  11 

Mit einer von Beginn weg konzentrierten Leistung überrollen die Duchess Vienna United und siegen vor heimischem Publikum mit 96:32.

Beide Teams starteten zunächst treffsicher in die Rückrundenbegegnung. Nach eine kurzen Schwächephase der Gastgeberinnen, die Vienna United aussnutzte um kurzzeitig in Führung zu gehen, zeigten die Duchess allerdings ihre Überlegenheit und beendeten das erste Viertel mit 28:11.

In der selben Tonart wie in den Minuten zuvor startete auch der zweite Abschnitt. Nach fünf Minuten führten die Klosterneuburgerinnen bereits mit 36:13. Die junge Wiener Mannschaft kämpfte weiter brav, konnten gegen die physisch und technisch überlegenen Duchess nicht viel ausrichten und so endete die erste Halbzeit verdient mit 51:20.

Im dritten Viertel kam dann von Seiten der Wienerinnen kaum noch Gegenwehr, weder in der Offensive noch in der Defensive konnten sie gegen die Klosterneuburgerinnen bestehen. Mit nur vier Punten von Vienna United aus 10 Minuten zogen die Duchess weiter davon (77:24).

Die immer müder wirkenderen Wienerinnen konnten sich in Viertel vier zwar Offensiv wieder ein wenig erfangen, die Klosterneuburgerinnen bauten dennoch deutlich ihren Vorsprung aus und siegten vor heimischen Publikum mit 96:32. 

Stano Stelzhammer, Coach: Es war ein gutes Spiel für uns, in dem wir einige Offensiv und Defensivvarianten probieren konnten. Das ist uns über 3 Viertel gut gelungen. Im letzten Viertel hat die Konzentration dann etwas nachgelassen. Grundsätzlich bin ich zufrieden, aber für die Flames und UBI müssen wir uns noch steigern.
Nora Kampitsch, Spielerin: Wir haben uns vorgenommen konzentriert ans Werk zu gehen, was uns über weite Teile des Spiels auch gelungen ist.
Christian Schüchner, Coach: Wir haben heute gut gekämpft und unser Ziel erreicht den Gegner unter 100 Punkte zu halten.
Diana Picorusevic, Spielerin: Die Duchess sind derzeit um Klassen besser als wir. Wir müssen noch sehr viel lernen.

Duchess: Boruta 20, Wildbacher 18, Kampitsch 18, Maresch 11, Horvath 11, Reissner 9, Sonvilla 5, Hamidovic 2, Jacubovski 2.
Vienna United: Picorusevic 17, Schönthaler 12, Schober 2, Bauer 1.



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.