Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 05.07.2018 von B. Hradil

BK trauert um Werner Karasek


Werner Karasek, der mit Klosterneuburg insgesamt sechs Meistertitel holte, ist am vergangenen Wochenende im Alter von 62 Jahren auf tragische Weise ums Leben gekommen. Er stürzte in der Nacht aus dem Fenster seiner Wohnung in Baden – für ihn kam jede Hilfe zu spät.

„Kara“ spielte in seiner Jugend in der Landesliga in Baden, ehe er aufgrund seiner Größe 1975 als gerade 19jähriger nach Klosterneuburg zur Asturia geholt wurde. Nach der Fusion der Klosterneuburger Vereine KBC und Asturia spielte er für den BK in der Bundesliga, wo er mit seinem Team im Jahr 1978 den ersten Meistertitel für die Stadt eroberte. Zwischen 1983 und 1987 folgten fünf weitere Titel, ehe er seine Basketballkarriere beendete und in Thailand auf der Ferieninsel Phuket das „K-Hotel“ gründete, das er bis zu seinem tragischen Tod erfolgreich führte.

Klosterneuburg hat mit Werner Karasek einen – in jedem Sinne – großen Basketballer und Menschen verloren. Wir werden ihn stets in bester Erinnerung behalten.

Hier der Bericht zu seinem Tod in der Online-Ausgabe der NÖN: https://www.noen.at/baden/fenstersturz-in-baden-tragischer-tod-eines-badener-hoteliers-werner-karasek-voeslauer-strasse-fenstersturz-102246122

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.