Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 27.03.2018 von B. Hradil

Niederösterreich-Derby, Teil 4


Die Dukes treffen am Donnerstag auf ihren „Angstgegner“ dieser Saison. Klappt es diesmal mit dem Sieg?

Wir befinden uns in der Saison 2017/18 und jedes Team der ABL wurde von Dukes besiegt. Jedes Team? Leider nein, denn die Traiskirchen Lions leisten heuer erfolgreich Widerstand und haben als einzige ABL-Mannschaft alle bisherigen Begegnungen mit den Dukes für sich entschieden. Das soll sich am Donnerstag ändern, wenn die Dukes – hoffentlich – in kompletter Besetzung antreten können.

Seit die Klosterneuburger wieder auf den gesamten Kader zurückgreifen können, ist ein leichter Aufwärtstrend zu beobachten, der allerdings von den Swans Gmunden in der vergangenen Runde etwas gebremst wurde. Nach einer schwachen Wurfleistung des gesamten Teams und einer fehleranfälligen zweiten Spielhälfte gab es beim Cupfinalisten nichts zu holen. Die Dukes unterlagen klar mit 71:86. Stärkster Mann bei den Klosterneuburgern war Kapitän Edin Bavcic mit 20 Punkten und 12 Rebounds. Letztlich waren aber 5 von 26 Dreiern zu wenig und 16 Turnover (gegen 5 der Gmundner) zu viel für einen Triumph.

Die Offensivleistung der Lions war zuletzt wesentlich beeindruckender. Gegen die Fürstenfeld Panthers machten sie 102 Punkte und ließen nur 69 zu. Alle zehn eingesetzten Spieler konnten sich in die Scorerliste eintragen, wobei Jozo Brkic mit 20 Punkten und 5 Rebounds hervorstach. Aktuell stehen die Traiskirchner gut abgesichert auf Rang 3 in der Tabelle und halten bei 17 Siegen. Drei davon feierten sie gegen die Dukes: 82:76 (H), 76:61 (A) und 81:74 (H) lauteten die Resultate. Die Klosterneuburger haben durchaus noch realistische Chancen auf Platz 4 vorzustoßen, dabei würde ein Sieg im Niederösterreich-Derby natürlich sehr gelegen kommen.

Clemens Leydolf, Spieler der Dukes: „Traiskirchen ist das einzige Team, das wir heuer noch nicht schlagen konnten. Wir hatten Zeit, uns gut vorzubereiten und erwarten einen harten Kampf im Dukes-Castle!“

Timur Bas, Spieler der Dukes: „Traiskirchen ist ein potentieller Playoff-Gegner in der ersten Runde. Das kommende Spiel sollten wir deshalb auch als solches ansehen. Es wird bestimmt ein sehr intensives Spiel.“

BK Dukes vs. Traiskirchen Lions – Donnerstag, 29.3., 19:00 Uhr, Dukes Castle

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.