Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 04.02.2018 von A. Burgemeister / M. Filippvits

Bittere Niederlage in Fürstenfeld

  

 Q1  Q2  Q3  Q4
Fürstenfeld Panthers 83  25  20  26  12 
BK Dukes 81  20  29  18  14 

Nach dem unerwarteten Erfolgserlebnis gegen Meister Kapfenberg, geht es in Fürstenfeld nicht nach Wunsch. Marko Car trifft mit der Schlusssirene und beschert den Dukes eine bittere Auswärtssniederlage.

Klosterneuburg startet mit Valentin Bauer, Predrag Miletic, Jurica Blazevic, Fabricio Vay und Christoph Greimeister. Beide Teams finden schnell in die Partie. Während die Hausherren aus den verschiedensten Lagen treffen, bleiben die Dukes vor allem dank Greimeister im Spiel, der im ersten Viertel elf seiner 20 Punkte scort. Doch dann unterlaufen den Gästen einige Turnover, aus denen die Panthers gekonnt Profit schlagen und sich etwas absetzen können. Vay verkürzt zum Viertelende hin auf 20:25. Blazevic bringt die Dukes mit zwei Dreipunktern wieder heran. Doch die Steirer haben immer die passende Antwort parat. Erst zur Hälfte des zweiten Spielabschnitts können die Gäste wieder in Führung gehen und sich bis zur Halbzeitpause einen 49:45-Vorsprung erarbeiten.

Im dritten Viertel schenken sich beide Mannschaften nichts mehr. Auf Seiten der Panthers sind es dann die Legionäre, die den Turbo zünden. In Folge nützen sie die unerfahrenere Aufstellung der Dukes, um zum Viertelende hin wieder mit 67:71 in Führung zu gehen. Die Gäste starten mit einem 7:0-Run in den letzten Abschnitt. Mitte des vierten Viertel wäre es möglich geesen das Spiel zu Gunsten der Dukes zu entscheiden, aber durch mangelnde Chancenauserteung gelingt dies nicht. In den letzten 1 1/2 Minuten entwickelt sich eine spannende Endphase. 14 Sekunden vor Schluss kann Miletic noch einmal ausgleichen, doch Marko Car trifft mit der Schlusssirene zum 81:83 und versetzt dem Aufwärtstrend der Dukes nach dem Heimsieg gegen den Tabellenführer einen Rückschlag.

Werfer Dukes: Vay 25, Greimeister 20, Blazevic 15, Miletic 12, Bauer 4, Burgemeister 3, Pettinger 2
Werfer Panthers: Reyes 21, Gordon 20, Ernst 19, Car 18, Radakovics 3, Neudecker 2



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.

Weitere Informationen