Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 09.01.2018 von B. Hradil

Dukes nehmen Abschied vom Alpe Adria Cup


Den Dukes steht das letzte Spiel im Helios Alpe Adria Cup bevor. Am Mittwoch (18 Uhr) treffen sie vor eigenem Publikum auf KK Osijek.

Derzeit halten die Klosterneuburger bei einem Sieg und vier Niederlagen in ihrer Gruppe, mit einem Sieg gegen die Kroaten könnten sie zum Abschluss immerhin vom letzten auf den dritten Rang vorrücken.

Die erste Begegnung zwischen den beiden Teams Ende September in Osijek bescherte den Klosterneuburgern eine knappe 82:85-Niederlage, wobei sie eine 13 Punkte-Führung aus der Hand gaben. Ihren zweiten Sieg holten die Kroaten übrigens gegen Tabellenführer mmcite Brno, die sie zuhause mit 90:84 in die Schranken wiesen. Seither setzte es drei Niederlagen in Folge, auch die Dukes kassierten in den letzten drei AAC-Partien Niederlagen. Eine dieser beiden Serien wird am Mittwoch definitiv zu Ende gehen. Die Klosterneuburger müssen dabei weiterhin auf Miletic und Leydolf verzichten.

Lenni Burgemeister, Spieler der Dukes: „Wir wissen, dass Osijek ein starkes Team ist. Wichtig wird sein, von Beginn an mit viel Energie ins Spiel zu gehen. Natürlich wollen wir gewinnen, viel wichtiger ist aber, dass wir wieder zu unserer alten Form zurückfinden und unser Spiel durchziehen.“
Timur Bas, Spieler der Dukes: „Unser Ziel ist ganz einfach: mehr Punkte machen als unser Gegner.“

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.

Weitere Informationen