Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Mittwoch, 10.02.2016 von B. Hradil

Auswärts gegen formstarke Gunners


Den BK Dukes steht eine denkbar schwere Aufgabe bevor. Sie treffen mit Oberwart auf den amtierenden Cupsieger, der sich im Moment in ausgesprochen starker Form befindet.

Die 72:80-Niederlage am vergangenen Sonntag gegen Tabellenschlusslicht Graz tat weh. Damit schob sich das Teilnehmerfeld der ABL noch weiter zusammen und der Kampf um die Playoff-Plätze spitzt sich zu. Versuchen wir trotzdem, dem Spiel etwas Positives abzugewinnen: Nach seiner Rückenverletzung kehrte Center Jozo Rados endlich wieder in den Kader der Dukes zurück und holte sich gleich 12 Rebounds. Youngster Timur Bas rechtfertigte seine Aufstellung in der Starting Five mit einer sehr soliden Performance, er steuerte 12 Punkte und 3 Rebounds bei. Malik Cooke war einmal mehr bester Werfer und erzielte 20 Punkte sowie 6 Rebounds. Dazu darf man nicht vergessen, dass mit Curtis Bobb, Christoph Greimeister und Laurence Müller gleich drei Spieler fehlten, die sonst fixer Bestandteil der Rotation sind. Die Schwachstelle war eindeutig die laxe Defense der Klosterneuburger, da muss für die kommenden Partien der Hebel angesetzt werden.


Stark verteidigen wird man wohl auch am Donnerstag gegen die Gunners müssen. Sie gewannen fünf ihrer letzten sechs Spiele in der Meisterschaft, lediglich Meister Güssing konnte die Oberwarter im Jahr 2016 in die Schranken weisen. Dazu krönten sich die Burgenländer kürzlich zum österreichischen Cupsieger. Besonderes Augenmerk liegt sicher wieder auf MVP-Kandidat Quincy Diggs, er kommt im Schnitt auf 21,7 Punkte, 7,3 Rebounds und 3,4 Assists pro Spiel. Keine leichte Aufgabe also für Armin Göttlichers Team, der Headcoach der Dukes verspricht aber, dass man es dem Gegner nicht leicht machen wird: „Oberwart ist als amtierender Cupsieger in guter Form und die Ausgangslage entsprechend schwierig. Wir werden aber voll dagegen halten und unsere Haut so teuer wie möglich verkaufen“. In Traiskirchen gerieten die Gunners zuletzt leicht ins Wanken, setzten sich aber denkbar knapp mit 72:71 bei den Lions durch.

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.