Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Sonntag, 17.01.2016 von B. Hradil

Duchess lassen Gratkorn keine Chance

  
 Q1  Q2  Q3  Q4
BK Duchess 107  26  27  32  22 
Gratkorn 37  10  13 

In einer einseitigen Partie ließen die BK Duchess ihrem Gegner keine Chance und triumphierten deutlich mit 107:37.

Von Beginn weg dominierten die Duchess das Spielgeschehen und ließen keinen Zweifel daran aufkommen, wer dieses Spiel gewinnen würde. Nach nur drei Minuten lagen sie bereits mit 11:0 voran und nutzten ihre individuelle Stärke sowie ihre Erfahrung gegen die jungen Steirerinnen eiskalt aus. Auch eine frühe Auszeit half den Gästen nichts, weiterhin hatten die Klosterneuburgerinnen die komplette Kontrolle und zogen Punkt um Punkt davon, nach Viertel #1 waren es bereits 18 Punkte Vorsprung.

Im zweiten Spielabschnitt änderte sich an diesem Bild wenig. Die Gastgeberinnen gaben den Ton an und erhöhten ihren Vorsprung von Minute zu Minute. Zur Halbzeitpause lagen sie bereits uneinholbar mit 53:14 in Front.

Auch nach Seitenwechsel kamen die Gäste komplett unter die Räder. Die Klosterneuburgerinnen wollten ihren Vorsprung nicht einfach nur verwalten, sondern gaben weiter Gas und spielten ihre ganze Routine aus. Die jungen Gratkornerinnen hatten kein Mittel gegen die körperliche Überlegenheit der Duchess. Vor dem Schlussviertel hieß es 85:24 für die Klosterneuburger Damen.

Bei den Gastgeberinnen kamen nun vermehrt die jungen Spielerinnen zum Einsatz, und auch sie erfüllten ihre Aufgabe gut.  Die Duchess agierten in diesem Viertel nicht mehr so souverän und konzentriert wie zuvor, das war aber ob des hohen Vorsprungs auch kein Wunder. Am Ende stand ein klarer 107:37-Triumph für Klosterneuburg zu Buche.

Stano Stelzhammer, Headcoach der Duchess: „Gut, dass wir den Kopf nach der knappen Niederlage gegen die Flames wieder freibekommen haben. In manchen Phasen fehlt uns einfach noch ein bisschen die nötige Coolness, aber es ist immer noch früh in der Saison. Der Fokus liegt nun, wenn wir als 4. auf die Foxes treffen auf diesem Spiel und wir werden versuchen, sie zu ärgern. Die Saison ist noch lange und wir werden am Ende versuchen, mental so weit zu sein, auch die knappen Spiele immer zu gewinnen.“


Beste Werferinnen Duchess: Suritsch 27, Maresch 12
Beste Werferinnen Gratkorn: Hirzberger 8, Knoflach 7



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.