Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Freitag, 09.01.2015 von B. Maurer

Rundenvorschau Grunddurchgang 20. Runde


"The Fan" liefert seine Rundenvorschau für die 20. Runde der Meisterschaft.

Güssing

Samstag, 18:00
Aktivpark
Güssing

Wels



Die Knights verloren das Derby gegen Oberwart mit 73:82. Die Leistung der Güssinger war nicht schlecht, doch war die Anzahl der Turnover zu hoch und man versuchte es einfach zu viel von außerhalb. Bester Knight war Heard mit 18 Punkten und 13 Rebounds.

Die Welser kommen mit einer Niederlage nach Güssing. Eine fehlerhafte Leistung (23 Turnover) kostete den Welsern den Sieg. Aber abhaken und nach vorne sehen. Die Oberösterreicher werden nicht so schnell wieder 22% vom Dreier werfen. Bester Werfer war Channels mit 15 Punkten.

TIPP: Güssing ist das bessere Team und gewinnt



Kapfenberg

Samstag, 18:00
SPH Walfersam
Kapfenberg

Dukes

Die Bullen mussten die nächste knappe Niederlage gegen Wien einstecken. Die Personaldecke ist zwar dünn, aber warum Coach Schrittwieser z.B. Kuttnig nicht ein paar Minuten Parkettzeit gibt und dadurch Ray oder Woschank (beide 40 Minuten) eine Pause gönnt, ist für mich nicht nachvollziehbar. Bester Bulle war Kohlmaier mit 24 Punkten.

Die Dukes spielten eine mannschaftlich sehr gute Partie gegen Wels und gewannen verdient mit 73:67. Auch ohne Ramiz und Dejan spielten die Klosterneuburger eine 8er-Rotation. Nützlich waren natürlich die 23 Welser Turnover. Bester Duke war Momo mit 17 Punkten und fünf Assists.

TIPP: Spannendes Spiel mit dem besseren Ende für die Bullen




Oberwart

Sonntag, 17:00
Sporthalle
Oberwart

Graz

Die Gunners konnten das Auswärtsderby gegen Güssing gewinnen. In der Overtime spielten die Oberwarter besser und gewannen verdient. Weniger unnötige Ballverluste und mehr Steals waren der Hauptgrund für den Sieg. Bester Werfer war Buckles mit 23 Punkten.

Die Grazer verloren durch ein schlechtes letztes Viertel mit acht Punkten. Vor allem am Rebound waren die Steirer unterlegen. Als dann Schaal, Stegnjaic und Kadic mit fünf Fouls draußen waren , war es mit der Siegchance vorbei. Bester Grazer war Kadic mit 20 Punkten.

TIPP: Müsste eine gemütliche Partie für die Gunners werden, aber man weiß ja nie…




Traiskirchen

Sonntag, 17:00
Lionsdome
Traiskirchen

BC Vienna

Die Lions konnten ein enges Spiel gegen Graz für sich entscheiden. Die Niederösterreicher starteten schlecht ins Spiel und mussten gleich einen Rückstand hinnehmen. Doch als die Grazer in Foulprobleme gerieten überrannten die Lions den Gegner. Bester Löwe war Vay mit 27 Punkten.

Nichts passiert und in zwei Wochen fragt keiner mehr. Die Gmundner waren zwar überlegen, konnten aber die Übermacht in zählbares ummünzen. Im Endeffekt bleibt ein Sieg und Murati mit einer starken Leistung (23 Punkte) als Topscorer.

TIPP: Klare Angelegenheit für Gmunden




Fürstenfeld

Sonntag, 19:00
Stadthalle
Fürstenfeld
ab 18:45 Live auf SKY

BC Vienna

Nach dem Abschuss im Heimspiel gegen Gmunden konnten die Panthers auswärts den Favoriten fasst ein Bein stellen. Ohne Lowe spielten die Steirer eine wirklich gute Partie und verloren knapp mit 86:88. Vor allem Marko Car spielte eine sehr gute Partie und war mit 28 Punkten Topscorer.

Die Wiener gewannen das Spitzenspiel gegen Kapfenberg knapp mit 89:86. Die Mannen von Coach Maghelli profitierten von der größeren Rotation und hatten am Ende die größeren Kraftreserven. Beste Spieler waren Stevens und Miletic mit je 22 Punkten.

TIPP: Ein Sieg von Wien ist Pflicht

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.