Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 27.07.2010 von P. Lachnit / Ch. Kaufmann

BK bedauert das Ableben von Helmut Chmelik


Bereits am 14. Juli verstarb Helmut Chmelik, ehemaliger Bundesliga-Spieler von Asturia Klosterneuburg. Vielen Klosterneuburgern ist Helmut Chmelik vor allem als Lehrer der Sporthauptschule Langstögergasse in guter Erinnerung, wo er vor allem auch seine Leidenschaft für den Basketballsport an seine Schüler weitergab.

Am 14. Juli dieses Jahres verstarb Helmut Chmelik nach längerer Krankheit, aber doch unerwartet, im 68. Lebensjahr. Chmelik unterrichtete bis zu seiner Pensionierung an der Sporthauptschule Langstögergasse. Sport, vor allem Basketball, war seine Leidenschaft.

So organisierte Helmut Chmelik unter anderem zahlreiche Basketball-Schulturniere im Happyland. Er selbst war ein exzellenter Basketballspieler und zählte zu den erfolgreichsten seiner Zeit. Chmeliks Karrierehöhepunkt war in der Bundesligasaison 1975/76. Mit 376 erzielten Punkten für Asturia Klosterneuburg war er an fünfter Stelle der österreichischen Korbschützenliste – hinter vier US-Legionären!

Der BK Klosterneuburg wird Helmut Chmelik als großen Förderer unseres Sports stets in Erinnerung behalten. Klosterneuburg hat einen großen Basketballspieler verloren.

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.