Bericht vom Dienstag, 27.10.2020 von D. Zeleznik

Knappe Niederlage der Basket Dukes gegen Traiskirchen Lions

  
 Q1  Q2  Q3  Q4
Basket Dukes MU16 68  17  24  20 
Traiskirchen Lions 74  23  16  18  17 

Nach einer langen Pause verlieren die Basket Dukes ihr erstes Spiel gegen starke Lions aus Traiskirchen.

In diese Begegnung müssen wir leider ohne Samuel Camagni gehen. Unsere Jungs starten etwas nervös und aufgrund vieler Ballverluste kommen wir kaum in den Rhythmus in der Offense. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten ist ein besseres Spiel unsererseits zu sehen. Trotzdem zeigen die Lions ihre Stärke angeführt vom jungen Kostic gewinnen sie das erste Viertel mit 23:17.

Im zweiten Spielabschnitt kommen die Basket Dukes besser ins Spiel und legen einen 9:0 Run hin. In diesem Viertel zeigen unsere Burschen wie viel Potential diese junge Mannschaft hat. Nach drei Dreiern in Serie von Kian, Nico und Leon gehen sie sogar mit 37:28 in Führung. Doch die Lions zeigen erneut ihre Stärke und verkürzen auf -2 aus ihrer Sicht. Halbzeitstand Basket Dukes- Traiskirchen Lions 41:39.

In der zweiten Halbzeit ist ein offener Schlagabtausch zu sehen. Die Lions sind etwas treffsicherer in dieser Phase und mit 4 getroffenen Dreier übernehmen sie wieder das Kommando.

Im letzten Spielabschnitt wirken unsere Jungs müde und unkonzentriert, auch wenn es uns gelingt das Spiel 5 Minuten vorm Spielende auszugleichen (64:64). Aufgrund Schwierigkeiten am Rebound und verworfenen Würfen gelingt den Heimischen diesmal keine Überraschung. Am Ende gewinnen die kompakten Lions verdient mit 74:68.

Coach Zeleznik: Es war toll nach einer langen Pause die Burschen wieder spielen zu sehen. Wir können mit der heutigen Leistung durchaus zufrieden sein. Diese junge Mannschaft hat das Herz am Parkett gezeigt und ich bin unheimlich stolz auf sie.

Für die Basket Dukes: Zeleznik 28, Terglav 12, Motaln 8, Schwinn 6, Vetere Arellano 6, Lendl 4, Hanusic 3, Schlögl 1, Vasic, Elhag, Vychytil, Djokovic



Teile diesen Bericht