Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Sonntag, 26.01.2020 von A. Pansy

Duchess siegen zum Abschluss des Grunddurchgangs

  

 Q1  Q2  Q3  Q4
BK Raiffeisen Duchess 55  12  20  16 
D.C. Timberwolves 38  10  11  11 

Die BK Raiffeisen Duchess gewinnen das letzte Spiel im Grunddurchgang und beenden diesen auf Rang 3.

Die BK Raiffeisen Duchess trafen im letzten Spiel des Grunddurchgangs auf die Vienna D.C. Timberwolves. Im ersten Viertel hatten beiden Teams zunächst mit ihrer Trefferquote zu kämpfen. Die Klosterneuburgerinnen erhöhten nach rund 6 Minuten die Intensität und konnten so auf 12:1 davonziehen. Bis zur ersten Viertelpause verkürzten die Gäste allerdings noch auf 12:6.

Den Schwung nahmen die Timberwolves in den nächsten Abschnitt mit und glichen durch zwei Dreier von Lovric und D'almeida zum 12:12 aus. So waren die Duchess gezwungen wieder einen Gang zuzulegen.  Durch gute Teamaktionengelang es den Gastgeberinnen wieder das Spiel unter Kontrolle zu bringen und ihren Vorsprung kontinuierlich auszubauen. Zum Abschluss des Viertels erhöhten die Duchess durch zwei Dreier von Pettinger ihre Führung auf komfortable 16 Punkte (32:16).

Die Klosterneuburgerinnen verschliefen den Beginn der zweiten Spielhälfte komplett. So konnten die Gäste mit einem 9:0 Run gleich innerhalb der ersten vier Minuten auf 32:25 verkürzen. Den Gastgeberinnen gelang sieben Minuten kein einziger Korberfolg, ehe Lilla Horvath zum ersten Mal in dieser Halbzeit anschreiben konnte. In weiterer Folge war das Spiel mit mäßigem Niveau auf beiden Seiten ausgeglichen und beim Stand von 39:27 ging es in den Schlussabschnitt.

Nun zeigten sich die Duchess in der Offensive auch wieder gefährlicher und erzielten innerhalb der ersten vier Minuten 13 Zähler. Dann schläft das Spiel wieder ein wenig ein, aber die BK Raiffeisen Duchess können zum Abschluss des Grunddurchgangs einen weiteren Sieg feiern. Nun gilt der Fokus dem kommenden Cup Finale am 2.2.2020 im Multiversum Schwechat.

Stano Stelzhammer, Headcoach BK Raiffeisen Duchess: Es hat sich niemand verletzt. Ich freue mich aufs Cup Finale.
Aldin Saracevic, Headcoach Timberwolves: Phasenweise haben wir die Dinge die wir uns vorgenommen haben sehr gut umgesetzt. Leider können wir nicht alle Ausfälle kompensieren.

Duchess: Horvath 23, Pettinger 16, Zderadicka P. 5, Kunz, 3, Zderadicka A. 3, Sonvilla 2, Reissner 2, Zderadicka L. 1.
Timberwolves: D'almeida Vanessia 13, Kindl K. 9, Eulering 7, Lovric 3, D'almeida Vanessa 2, Kindl S. 2, Schomburg 2,



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.