Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Samstag, 18.01.2020 von Schönbäck

Revanche gegen Kapfenberg im Dukes Castle geglückt

 Q1  Q2  Q3  Q4
BasketDukes MU16 94  20  31  26  17 
Kapfenberg Bulls 72  20  19  19  14 

Ein spannendes Spiel wurde erwartet, da sich die BasketDukes für die Niederlage im Oktober revanchieren wollten.

Mit endlich wieder vollzähliger Bank beginnt das erste Viertel. Kraftvoll machen die BasketDukes gleich zu Beginn deutlich, dass das Castle mit allen Kräften verteidigt wird und ein Sieg das erklärte Ziel ist. Die ersten Punkte gehören den Klosterneuburgern und sie geben die Führung auch nicht mehr ab. Jedoch lassen die Gegner mit einfachen Dreiern den hart erkämpften Vorsprung immer wieder schmelzen. So steht es am Viertelende 20:20.

Die gleiche Situation am Beginn des zweiten Viertels, die Gastgeber gehen in Führung, die Bulls kontern und kommen immer wieder knapp heran. Mitte des zweiten Viertels gelingt es aber mit schönen Spielzügen und schnellem Spiel einen 2stelligen Vorsprung herauszuarbeiten. Mit einem Halbzeitstand von 51:39 geht es in die Pause.

Mit Konzentration (kein Einbruch nach der Pause – Coach sei Dank!) und Pressing gelingt es, den Gegner schon in seiner Hälfte unter Druck zu setzen und mit schönem Zusammenspiel und vielen Assists den Vorsprung am Anfang zu verteidigen und zum Schluss des dritten Viertels auch noch auszubauen.

Mit einem respektablen Vorsprung von 19 Punkten startet die MU16 in das Schlussviertel. Jetzt macht sich auch beim Gegner die kurze Bank bemerkbar und die BasketDukes spielen diesen Sieg ungefährdet mit einen Gesamtscore von 94:72 nach Hause.

Es war ein sehr gutes mannschaftliches Auftreten, 5 Klosterneuburger Spieler konnten 2stellig scoren. Beachtlich: 100% Trefferquote von der Freiwurflinie von Camagni, Zeleznik und Schönbäck bei 12 Versuchen ist sehr erfreulich.

Leon Terglav, Spieler der Basket Dukes: Wir haben in den ersten beiden Viertel gekämpft, haben gut verteidigt und wir hatten auch ein paar gute Fastbreaks.Im Dritten Viertel hatten wir wieder einen guten Start. Doch im 4 Viertel haben wir deutlich nachgelassen.
Damir Zeleznik, Coach der MU16: Wir haben heute defensiv aggressiver agiert als sonst und das Spiel verdient gewonnen. Gratulation an den Gegner der obwohl zu siebt heute hervorragend gekämpft hat.

Scorer: Schönbäck 38, Meier 17, Zeleznik 13, Rabl D. und Terglav L. je 10, Camagni 6, Schwinn, Lendl V., Alafritz, Vetere Arellando, Kirsch



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.