Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Samstag, 11.01.2020 von Clemens Leydolf

Sieg und Niederlage für die MU12


Mit je einem Sieg und einer Niederlage startet die U12 white der Basket Dukes in das neue Jahr. Zwei Spiele standen am vergangenen Samstag in Traiskirchen am Programm.

In der ersten Begegnung waren die Dukes dem SKN Sankt Pölten zunächst über weite Strecken einen Schritt hinterher, erst Mitte des letzten Spielabschnitts gelang der Weckruf. Jonathan Lendl und Georg Plementas leiteten einen 11:0 Run ein und sorgten somit für die erste deutliche Führung der Basket Dukes, die sich schlussendlich in einem wahrem Basketballkrimi mit 43:40 durchsetzen können.

Im zweiten Spiel des Tages wartete anschließend niemand geringerer als Angstgegner Traiskirchen. Mit einer großen Portion Selbstvertrauen aus dem ersten Spiel starteten die Dukies diesmal stark und führen nach wenigen Minuten 11:5. Doch schon bald meldeten sich die Junglöwen mit einem 12:0 Lauf zurück. Nach und nach können sich die Junglöwen immer weiter absetzen, schlussendlich setzt es eine klare 46:85 Niederlage aus Sicht der Klosterneuburger.

Clemens Leydolf, Trainer MU12: Ich bin sehr stolz auf die Burschen, vor allem im ersten Spiel haben sie sich trotz Rückstand nie aufgegeben und zum Schluss sogar einen Sieg gegen Sankt Pölten erkämpft. Gegen Traiskichen sind wir dieses Jahr deutlich unterlegen, aber auch dabei können die jungen Spieler enorm viel für die kommenden Jahre lernen, um den nächsten Schritt in der Entwicklung zu schaffen!

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.