Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Samstag, 14.12.2019 von Angelika Schönbäck

Mit einem Sieg gegen UBSC Graz gehen die Dukes in die Winterpause

 Q1  Q2  Q3  Q4
Basket Dukes MU16 89  14  48  75  89 
UBSC Juniors Graz 68  19  34  51  68 

Das letzte Spiel im Jahr 2019 findet im Dukes Castle statt. Es ist immer etwas Besonderes in der eignen Halle zu spielen.

Der heutige Gegner ist uns aus dem Vorjahr als körperlich sehr stark in Erinnerung. Das Spiel beginnt zur Freude der zahlreichen Zuschauer mit der bewährten JODAJO Eröffnung. (JOsh – DAni – JOsh). Was dann folgt ist ein Feuerwerk von Josh. Die restliche Mannschaft wirkt noch müde und kommt gegen die Defense der Gegner nicht an. Das erste Viertel endet mit 14 zu 19 für die Grazer.

Das zweite Viertel ist eine Fortsetzung des ersten. Bei den Basket Dukes scort bis zum Punktestand von 24 in der 14. Spielminute nur Josh. Endlich trifft auch Dani und mit diesem Treffer erwacht auch die restliche Mannschaft und beginnt zu spielen. Mit einem 14 Punkte Vorsprung geht es in die Halbzeitpause.

Im Gegensatz zu den letzten Spielen kommt es nach Spielbeginn nicht zu einem Einbruch. Im Gegenteil, auf fast jeden Gegentreffer antworten Vito, Vinzi, Dani und Simon mit einem 3er (6 Stück in diesem Viertel!). Damit schaffen wir es, unseren Vorsprung auf 22 Punkte zu vergrößern.

Die Grazer geben jedoch nicht auf und kämpfen auch im letzten Viertel um jeden Punkt. Simon und Nico zeigen ihre Treffsicherheit jenseits der 3er Linie und Nico macht seinen letzten Punkt mit einem sehenswerten Layup. Den Schlusspunkt mit zwei Layups und 4 Punkten setzt unter großem Jubel der Bank und der Zuschauer unser Julius.

Mit dem dritten Sieg innerhalb von 8 Tagen geht es als Tabellenzweiter der Conference Süd in die wohl verdiente Weihnachtspause.

Coach Zeleznik: Wir haben das erste Viertel komplett verschlafen und sind gegen Ende der ersten Halbzeit richtig aufgewacht. In der zweiten Halbzeit haben wir einige Highlights gehabt und richtig guten Team Basketball gespielt.

Für die Basket Dukes: Schönbäck 34, Zeleznik 14, Rabl und Meier je 13, Schwinn 8, Lendl J. 4, Lendl V. 3, Camagni 2, Alafritz, Vetere Arellando, Schlögl, Terglav



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.