Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Sonntag, 08.12.2019 von D. Zeleznik

MU14 gewinnt das Spitzenspiel gegen die Capricorns

 Q1  Q2  Q3  Q4
BasketDukes MU14 white 92  25  23  21  23 
WAT 3 Capricorns 87  19  20  26  22 

Diesmal treffen die zwei bisher ungeschlagenen Mannschaften aufeinander.

Beide Mannschaften müssen auf einige Leistungsträger verzichten.

Vom Anfang an entwickelt sich ein körperbetontes Spiel. Die jungen Dukes erwischen den besseren Start und führen nach den ersten drei Spielminuten mit 9:2. Die Capricorns zeigen ihre Spielqualität und kämpfen sich zurück ins Spiel, wobei der erste Spielabschnitt mit +6 aus der Sicht der Dukes gewonnen wird.

Der zweiten Spielabschnitt bittet einen offenen Schlagabtausch in dem beide Mannschaften tolle Szenen zeigen. Das Trio Terglav-Schwinn-Zeleznik ist in dieser Phase hervorzuheben die für die Punkte sorgen, aber auf der anderen Seite halten die Capricorns vor allem über das Duo Schuch- Cartes dagegen. Allerdings gewinnen die Dukes den zweiten Spielabschnitt mit 23:20 und somit die erste Halbzeit mit 48:39.

Nach der Pause starten beide Mannschaften dort wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört haben nämlich mit einem körperbetonten Spiel. Die Capricorns erwischen in der 25. Spielminute einen Run von 10:0 und verkürzen den Vorsprung der jungen Dukes auf nur +2. Der hervorragende Simon Schwinn hält dagegen und scort 12 Punkten alleine im dritten Spielabschnitt. Mit einem Ergebnis von 69:65 für die Dukes geht es in den letzten Spielabschnitt.

Im letzten Spielabschnitt übernimmt der junge Zeleznik die Verantwortung und scorte in der Schlussphase im Alleingang 17 Punkte (4 Dreier) und ermöglicht nach einem packenden Spiel das glückliche Ende für die jungen Dukes, die letztendlich das Spiel mit 92:87 gewinnen können.

Coach Zeleznik: Gratulation an beide Mannschaften zu eine hochwertigen Spiel. Das Spiel war auf sehr hohem Level vor allem was es die Intensität betrifft. Sowohl wir als auch unsere Freunde aus Wien haben vom heutigen Spiel extrem viel profitiert.
Nico Zeleznik, Spieler der Basket Dukes: Ich denke wir haben heute in manchen Phasen recht gut gespielt. Es gab viele „ups and downs“ jedoch haben wir uns am Ende nicht schlagen lassen, obwohl ein Leistungsträgern fehlte.

Für die BasketDukes: Zeleznik 34, Schwinn 28, Terglav 20, Schlögl 4, Camagni 2, Klik 2, Rille 2, Mückstein



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.