Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Samstag, 30.11.2019 von St. Stelzhammer

WU14 3x3-Turnier in Herzogenburg


Am 30. November sind wir nach Herzogenburg zu einem WU14 3x3-Turnier gestartet um mit zwei Teams dort anzutreten.

In der Gruppenphase gab es heiß umkämpfte Partien. Team 1 mit Nati, Elli, Sina und Mimi konnte dabei die Spiele gegen Mustangs 2, Timberwolves 1 und Herzogenburg 2 für sich entscheiden und als Gruppensieger ins Viertelfinale aufsteigen.

Team 2 um Frida, Kathi, Lila und Marie musste gegen Mustangs 1 und die favorisierten Grazerinnen von UBI den Kürzeren ziehen, konnten sich jedoch gegen Timberwolves 2 durchsetzen. Nach dem Mittagessen gab es für Team 2 gleich das Spiel um Platz 9, nachdem das Viertelfinale knapp verpasst wurde. Leider verletzte sich in diesem Spiel Marie am Knöchel und von diesem Schock konnten sich die Mädels nicht ganz erholen und mussten sich geschlagen geben.

Daraufhin kämpfte sich Team 1 gegen die Mädels von WAT3 souverän ins Halbfinale, eine bärenstarke Verteidigung gegen die ballsicheren Wienerinnen und ein unglaublicher Kampfgeist am Rebound legten die Grundlage für den Sieg.

Im Halbfinale ging es nun gegen die Grazerinnen. Mit viel zu viel Respekt vor den späteren Turniersiegerinnen gelang es den Mädels nicht, die gute Leistung aus dem vorigen Spiel abzurufen und sie mussten sich geschlagen geben.

Im Spiel um den dritten Platz gegen Herzogenburg 1 fingen sich die Klosterneuburgerinnen schnell wieder und zeigten eindeutig, was sie können und holten sich so den 3. Turnierplatz.

Herzlichen Glückwunsch dazu und gute Besserung an Marie!

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.