Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Mittwoch, 06.11.2019 von A. Pansy

Duchess gastieren bei Timberwolves


Nach einer Woche Schaffenspause ist es für die BK Raiffeisen Duchess wieder Zeit ans Werk zu gehen. Am Samstag warten in Wien die Vienna D.C. Timberwolves auf die Klosterneuburgerinnen.

Die Duchess liegen derzeit in der Tabelle gleichauf mit Graz und den Basket Flames auf den vorderen Rängen. Drei Spiele konnten sie bisher für sich entscheiden, lediglich UBI Graz mussten sie sich beugen. Für die Wienerinnen hingegen begann die Saison noch nicht optimal. Das sehr junge Team der Timberwolves konnte sich knapp gegen das DBB LZ OÖ durchsetzen gegen UBI Graz, die Basket Flames und Vienna United mussten sie sich aber geschlagen geben. Aus den derzeitigen Ergebnissen resultiert bei den Timberwolves derzeit Tabellenrang 5. Die jungen Donaustädterinnen sind allerdings keineswegs zu unterschätzen.

Es ist zu hoffen, dass es unsere BK Raiffeisen Duchess unseren BK IMMOunited Dukes nachmachen und an diesem Wochenende ebenfalls einen Sieg gegen die Vienna D.C. Timberwolves feiern.

Stano Stelzhammer, Headcoach der Duchess: Die Timberwolves sind stärker als es ihr derzeitiger Tabellenplatz vermuten lässt. Wir müssen mit demselben Fokus und der gleichen Entschlossenheit wie in das Vienna United Match gehen, um weiterhin erfolgreich zu sein.
Zoe Sonvilla, Spielerin der Duchess: Die Timberwolves sind ein junges Team, wir müssen versuchen dem Spiel unser Tempo aufzuerlegen und wollen unsere Erfahrung ausnützen. Außerdem haben wir in den letzten Spielen schon gezeigt, dass wir über gute Defense ins Spiel kommen können und das wird auch am Samstag wichtig sein.

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.