Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Sonntag, 27.10.2019 von Damir Zeleznik

Dezimierte Dukes verlieren gegen Wels

 Q1  Q2  Q3  Q4
MU19 64  31  46  56  64 
Wels 67  12  27  46  67 

In einem wichtigen Spiel müssen die jungen Dukes gleich auf vier Leistungsträger (König, Sacher, Vidor und Wallisch) verzichten. Trotzdem beginnt die Heimmannschaft wie aus der Pistole geschossen und zeigt einen tollen Basketball auf beiden Seiten des Spielfeldes. Ein Run von 15:0 gegen Ende des ersten Viertels sorgt für einen soliden Vorsprung von 31:12.
Im nächsten Spielabschnitt ist ein ausgeglichenes Spiel zu sehen, wobei die jungen Dukes einige Überzahlsituationen nicht clever ausnützen können, um vielleicht mit einem noch höheren Vorsprung in die Halbzeitpause gehen zu können. Nach einer starken ersten Halbzeit geht es beim Stand von 46:27 in die verdiente Pause.

Nach der Pause präsentieren sich die jungen Dukes schwach und die Gäste nützen diese Leistungsminderung und verringern sukzessive den Vorsprung der jungen Dukes. Mit „nur“ +10 geht es in den letzten Spielabschnitt. Nun macht sich die Müdigkeit der jungen Dukes bemerkbar, die in vielen verworfenen Würfen und vielen Ballverlusten resultiert. Die Gäste sind in der entscheidendsten Phase des Spiels von draußen treffsicher und führen in der 36. Spielminute zum ersten Mal im Spiel mit 60:59. In der letzten Spielminute führen die Gäste aus Wels mit 67:64. Nach einer Auszeit bekommen die jungen Dukes eine Chance das Spiel in die Verlängerung zu bringen, doch der letzte Dreierversuch geht am Ring vorbei und somit gewinnen die Gäste mit 67:64.

Coach Zeleznik: „Ich möchte meinen Spielern ein großes Lob aussprechen, da sie heute einen unglaublichen Kraftakt an den Tag gelegt haben. Wir haben die beste erste Halbzeit der Saison gespielt und eine Steigerung in der Offense gezeigt. Leider haben wir aufgrund der Personalsituation und einer schlechten Wurfquote das Spiel letztendlich nicht gewinnen können.“

Werfer: Schönbäck 23, Rabl 12, Rosic 11, Höllerl 5, Bodenstein 5, Akinleye 5, Koll 3, Haizinger

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.