Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Sonntag, 27.10.2019 von Jakob Dunshirn

MU10 startet erfolgreich in die neue Saison - mit Luft nach oben!


Nachdem der Niederösterreichische Landesmeister 2019 aus Klosterneuburg ganze 12 (!) Spieler an die U12 verlor, war es unklar, wie gut die neue U10 der Dukes in der Landesmeisterschaft mithalten können würde. Zum Glück stehen bereits 27 frische U10 Spieler in den Startlöchern und freuen sich Teil der Dukes sein zu können!

1. Spiel gegen UKJ Foxes Bruck

Im ersten Turnier für die U10 aus Klosterneuburg ging es nach Bruck, wo man gleich auf den Gastgeber traf. Nach einem verschlafenen Start von 13:4 konnten die Dukes zum Glück aufwachen und bis zur Halbzeit auf 16:16 stellen! Vor Allem durch ziemlichen Kampfgeist zeichneten sich unsere Dukies aus, auf jeden Loose-Ball stürzten sie sich, und die Foxes aus Bruck konnten kaum zum Korb ziehen, ohne den Ball gegen mehrere helfende Hände schützen zu müssen.

In ähnlicher Manier ging es auch nach dem Seitenwechsel weiter. Die Dukes ließen nicht locker und konnten sich auf 23:18 absetzen! Leider ging ihnen dann im letzten Viertel die Luft aus. Unglücklicherweise foulte Kapitän und Topscorer Daniel Rosenthal aus, und ohne seine Führung wirkten die Dukes hektisch und unsicher. Bruck nutzte diesen Moment der Schwäche bravourös aus, und binnen weniger Minuten war der gesamte Vorsprung verspielt! Mit 29:29 endete die Zeit, und es ging in die Verlängerung! Das Spiel blieb spannend, kein Team konnte den entscheidenden Korb erzielen. Im Endeffekt gelang es den Gastgebern, per Freiwurf das Spiel für sich zu entscheiden. Die Dukes mussten diese bittere Niederlage hinnehmen - doch können daraus auch viel lernen, in Zukunft ruhiger mit solch stressigen Situationen umzugehen!

UKJ Foxes Bruck vs. Basket Dukes U10: 30:29 (13:4, 3:12, 2:7, 11:6, 1:0)

Werfer: Rosenthal 15, Stubenvoll 7, Bennewitz 5, Zehetmayr 2, Albrecht, Hafenscher, Mader, Liegler, Krisch, Axmann, Rottensteiner

2. Spiel gegen Baden Black Jacks

In der zweiten Partie des Tages ging es gegen die Black Jacks aus Baden. Angespornt von dem frustrierenden Ende des vorigen Spiels starteten die Dukes auf Hochtouren! Ballgewinn nach Ballgewinn wurde gnadenlos in einen Korb nach dem anderen verwertet. Erst nach den 22 Punkten auf Seiten der Klosterneuburger gelang Baden der erste Treffer! Danach ließ die Konzentration bei den Dukies etwas nach. Zwar bestraften die Black Jacks die Fehler der Klosterneuburger nicht allzu hart, dennoch gelang es nicht den Vorsprung weiter auszubauen.

Nach einem Halbzeitstand von 30:10 für die Dukes, konnte die Führung im weiteren Verlauf des Spiels nicht ausgebaut werden, und so endete das Spiel mit 40:20 für die U10 aus Klosterneuburg.

Basket Dukes U10 vs. Baden Black Jacks: 40:20 (16:0, 14:10, 8:6, 2:4)

Werfer: Rosenthal 16, Krisch 11, Albrecht 7, Stubenvoll 2, Rottensteiner 2, Bennewitz 2, Zehetmayer, Hafenscher, Mader, Liegler, Axmann

Verdient gewonnen, aber es gibt noch viel zu tun, merkt Coach Dunshirn an. Wir stehen am Anfang der Saison, und haben noch viel Zeit uns zu verbessern, zeigt er sich optimistisch.

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.