Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Donnerstag, 10.10.2019 von B. Maurer

Der Meister kommt…


Die Partie gegen den amtierenden Meister-, Cup- und Supercupsieger wird der erste Gradmesser in dieser Admiral Basketball Superliga-Saison sein. Zu Hause im Dukes Castle wollen die BK IMMOunited Dukes den Bulls aber alles abverlangen.

“Es war keine Glanzleistung, aber wir sind froh, dass wir das Spiel gewonnen haben“ resümierte Coach Sallomon die Partie in Graz. In einem Spiel mit überschaubarem Niveau wechselte die Führung insgesamt 28 Mal bis der zweite Saisonsieg der IMMOunited Dukes fest stand. Topscorer Miletic mit 20 Punkten und Kapitän Bavcic mit 18 Punkten waren ausschlaggebend für den niederösterreichischen Sieg.

Die Kapfenberg Bulls mussten das Meisterteam aus der letzten Saison gehörig umbauen. Mit Coffin, Ford, Nelson-Henry und Wilson haben vier Stützen den Verein verlassen und wurden durchwegs mit Amerikanern ersetzt. Atwood (Forward), Braxton (Center), Gumbs (Guard) und Jones (Forward) sollen dem Meister die nötige Athletik geben um international sowie national an die Erfolge der letzten Jahre anzuschließen. Mit Vujosevic und Sarlija hat man dazu noch zwei weitere Legionäre halten können. Im ersten Saisonspiel mussten die Steirer eine bittere 62:63-Niederlage in Oberwart einstecken. In der zweiten Runde gewannen sie gegen den Aufsteiger St. Pölten sicher mit 91:73. Topscorer war dabei Vujosevic mit 21 Punkten.

Die IMMOunited Dukes brauchen am Sonntag (17:30, FZZ Happyland) eine große Leistungssteigerung, um gegen den Meister zu bestehen. Karten für das Spiel bzw. auch alle weiteren Spiele können unter www.bk-tickets.at erworben werden. Diese Heimpartie steht unter der Patronanz des Happyland Klosterneuburg - zahlreiche tolle Preise werden in den Viertelpausen verlost!

Werner Sallomon, Headcoach BK IMMOunited Dukes: Der Meister ist immer eine Herausforderung. Kapfenberg hat eine starke Mannschaft und ist wieder Topfavorit auf den Titel. Wir wollen schauen, wie weit wir schon sind und versprechen, dass es für die Bulls nicht leicht werden wird. Wir wollen, wie in jedem unserer Heimspiele, eine ordentliche Leistung abrufen.
Lennart Burgemeister, Spieler BK IMMOunited Dukes: Der Sieg gegen Graz war wichtig, aber jetzt heißt es volle Konzentration auf Kapfenberg. Sie sind eines der stärksten, wenn nicht das stärkste Team der Liga. Wir müssen über die vollen 40 Minuten abliefern, wenn wir gegen die Steirer gewinnen wollen.

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.