Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 01.05.2019 von NBBV/Red.

Twin City Baskets holen den Niederösterreich-Cup

 Q1  Q2  Q3  Q4
Foxes Bruck 83  31  21  11  20 
Twin City Baskets 93  18  25  23  27 

In einem spannenden Endspiel setzten sich die Korneuburger gegen Foxes Bruck durch und feiern den ersten Cupsieg ihrer Vereinsgeschichte.

Die Foxes starteten auf Grund der Regelung des Cups mit 10 Punkten Vorsprung und bestimmten das Spiel in den ersten Minuten. Nach zwei Spielminuten führten die Hausherren bereits mit 19:2. Bis zum Ende des ersten Viertels konnten die Twin City Baskets aufholen, doch die Füchse holten sich Viertel eins mit 21:18 und führten somit klar mit 31:18. Bis zur 12. Minute kämpften sich die Twins auf 10 Punkte heran (33:23), ehe ein 6:0-Run Bruck wieder deutlich in Führung brachte (39:23). Ein 2er der Twins und ein 3er von Bruck brachten den Stand von 42:25. Ein 6:0-Run der Gäste machte das Spiel abermals spannend - 42:31. Ab der 18. Minute scorten die Füchse nicht mehr und mit einem 8:0-Run holten sich die Twins mit 25:21 den 2. Abschnitt.

So ging es mit 52:43 in die Kabinen. Nach der Pause begann die Zeit der Twin City Baskets. Mit 2 Korblegern verkürzte die Spielgemeinschaft aus Korneuburg/Klosterneuburg auf 52:47, ehe ein Korb Brucks wieder auf 54:47 stellte. Mit drei erfolgreichen Würfen aus der Distanz holten sich die Twins dann aber bis zur 24. Spielminute zum ersten Mal die Führung dieses Spieles (54:56). Die Füchse holten noch einmal mit einem 3er und einem verwerteten Freiwurf die Führung nach Bruck. Twin City Baskets holten sich Abschnitt 3 schließlich klar mit 23:11 und gingen mit 66:63 in die letzten 10 Spielminuten. Die Füchse warfen noch einmal alles ins Spiel und es gelang ihnen bis zu Minute 35 auf 3 Punkte heran zu kommen (74:77), doch die Twins gaben dem Spiel mit einem 8:0 Run die Wende. Nach 38 Minuten führten sie vorentscheidend mit 84:74. Sie holten sich schließlich auch Abschnitt vier mit 27:20 und somit den NÖ Cupsieg 2019 mit 93:83.

Coach Damir Zeleznik: Eine gute Teamleistung führte unser Team trotz langer Verletzungsliste zum verdienten Erfolg. In der ersten Hälfte haben wir uns noch ein wenig schwer getan, ab dem 3. Viertel übernahmen wir doch die Initiative und kamen damit auch zum Erfolg.
Obmann Christian Poul: Ich freue mich mit der Spielgemeinschaft der Herren Korneuburg/Klosterneuburg den ersten Pokal nach Korneuburg bringen zu können. Ein großes Dankeschön an alle Spieler der Twins von mir. Auch wenn das Team viele Verletzungen wegstecken musste, haben wir immer aufgezeigt. Uns darf man auch mit nur 5 bis 7 Spielern nicht unterschätzen.

Scorer Twin City Baskets: Girschik 28, Ch. Leydolf 20, Kilic 18, König 13, Mayerhofer 7, Lehner 3, Poul 3, Kolonovics
Scorer Bruck: Dedecek 28, Koch 14, Hofstetter 11, Ferreira 10, Heissenberger 7, Potocar 2, Krivan 1, Mihalovic, Kpukumu, Tachere



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.