Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Montag, 29.04.2019 von B. Hradil

Heiße Playoff-Serie gegen Wels steht bevor!


Nun wird es ernst! Die Playoffs beginnen, der Höhepunkt nach einer langen ABL-Saison. Die BK Dukes bekommen es dabei mit den Flyers aus Wels zu tun, es ist das Duell des Vierten gegen den Fünften. ACHTUNG: LIVE AUF SKY SPORT 3

Ich denke, es wird eine sehr ausgeglichene Serie. Wir haben gegen Wels in dieser Saison zweimal gewonnen und zweimal verloren. Der Heimvorteil spricht sicher für uns und ein heißer Tanz steht bevor. Ich glaube das wird die spannendste Viertelfinalserie werden, ist Dukes-Headcoach Werner Sallomon überzeugt.

Und tatsächlich haben die Partien dieser Saison gezeigt, worauf man sich freuen kann. So gewannen die Dukes zunächst vor eigenem Publikum knapp mit 78:76 und dann auswärts mit 86:76. In Klosterneuburg konnten aber dann die Welser mit 83:75 gewinnen. Die letzte Partie am 18. April hatte es überhaupt in sich, da setzten sich die Oberösterreicher letztlich hauchdünn mit 81:80 durch, wobei die Dukes noch die Chance auf den Sieg hatten.

Die Flyers kommen mit einer starken Form nach Klosterneuburg, schließlich konnten sie 12 ihrer letzten 15 Spiele gewinnen. Zuletzt holten sie den 85:80-Derbysieg bei den Gmunden Swans. Besonders aufpassen heißt es auf Topscorer Addison Spruill, der pro Partie im Schnitt auf 17,1 Punkte kommt. Auch Davor Lamesic mit 16,6 Punkten und 8,1 Rebounds ist ein ganz wichtiger Faktor im Spiel der Oberösterreicher.

Aber auch die Dukes befinden sich in Playoff-Form. Sie gewannen 10 der letzten 15 Spiele des Grunddurchganges, zum Abschluss holte man einen relativ knappen 83:77-Sieg im bereits bedeutungslosen Spiel gegen Tabellenschlusslicht Fürstenfeld. Klosterneuburgs Kader zeichnet sich durch seine Breite aus, sodass auch Ausfälle gut kompensiert werden können. Topscorer in dieser Saison ist Predrag Miletic mit durchschnittlich 16,7 Punkten.

Endlich ist es soweit. Jetzt kommen die Spiele, auf die wir uns das ganze Jahr schon vorbereitet haben. Jetzt zählt nur mehr der Sieg, freut sich Christoph Greimeister auf die bevorstehende Aufgabe.
Sebastian Waser, Headcoach der Flyers: Wir freuen uns auf die Serie in Klosterneuburg. Ohne Heimvorteil sind wir natürlich in der Außenseiterrolle, aber wir wollen von Anfang an aggressiv auftreten und auf unsere Stärken vertrauen. Um eine realistische Chance in der Serie zu haben, sollten wir eines der beiden Auswärtsspiele gewinnen. Natürlich werden wir versuchen, bereits am Mittwoch Spiel eins zu `stehlen`.
Benjamin Blazevic, Spieler der Flyers: Endlich starten wir in die Playoffs. Unser Team freut sich auf das erste Viertelfinalspiel.

Eine spannende Viertelfinalserie steht also bevor, die keinen echten Favoriten hat. Spiel 1 beginnt am Mittwoch, 1. Mai, um 19 Uhr!

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.