Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Sonntag, 10.03.2019 von F. Vetter

6ers gewinnen gegen auswärts gegen Wr. Neustadt

 Q1  Q2  Q3  Q4
Wr. Neustadt 87 
BK 6ers 108 

Die Mannen von Coach Rabl siegen verdient mit 108:87.

Dank der alarmistisch aufgeladenen Stimmung in den Social Media mit ihren Winden, Shitstorms und Skandalen, inklusive einer Dauererregung am elektronischen Pranger, ist es heut heute leichter denn je, Aufmerksamkeit zu erregen. Dieses Tool beherrschen heute so gut wie alle Mediennutzer. Egal ob Youtuber, Blogger-Beauties oder arbeitslose Foren-Poweruser im Standard. Nur bei den 6ers funktioniert das irgendwie nicht so toll. Es gibt keinen social media manager, dabei hat das heutzutage schon jedes U-Bahn-Cafe. Kommunikation über Facebook, also Zielgruppe 50 plus. Keine Mannschafts-Info auf der Vereins-Homepage, wer spielt da eigentlich mit? Der Rudi, der Manfred, der Jürgen? Oder doch der Kurtl, der Pauli und der Felix?

Dabei haben die 6ers so viel hinauszuposaunen in diese Welt! Tabellenführer im Playoff der Landesliga. Das wär schon eine feine Insta-Story. #livingthelife #carpediem #keepsmiling #igersklosterneuburg #playhardplaysmart #funky #nofilter #themountainiscalling

Es ist wirklich anstrengend. Letzte Woche: 106:87-Sieg in Wr. Neustadt. Na war doch eh locker, plus 20, sagen die die nicht dabei waren. Nix da, brutal wars. Wr. Neustadt, seit dieser Saison wieder eine Zwergentruppe ohne Schranz, lief mit den 6ers ein Spiel lang munter rauf und runter. Es wurde viel geschleudert, Neustadt hatte in der ersten Halbzeit wieder seine Dreiermaschine in Person von Sebastian Kunc angeworfen. Im letzten Spiel schenkte er den 6ers bereits ein, diesmal wieder: fünf Dreier in Halbzeit eins. Die 6ers antworteten mit Dreiern von Bobb, Gschwind und Lendl.

Zur Halbzeit 30:25 vorne, nach dem dritten Viertel 78:66, kamen die Neustädter im Schlussviertel einmal gefährlich nahe auf vier Punkte heran, ehe die 6ers das Spiel mit starker Defense für sich entschieden (Seel nur mit 13 Punkten). Sagen wir es mal so: Den 6ers ging schon die Luft aus, aber halt ein bissal später als Wr. Neustadt. Die Beine waren nachher Restmüll. In Österreich gibt es noch genug Hallen mit Plastikböden, die später einmal, in der Mindestpension die Anschaffung eines Rollators nötig machen werden.

Bbbbbbobb 29, Gschwind 24, Koller 16, F. Vetter 12, Lendl 11, Heilmann 8, R. Maurer 2



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.