Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 26.01.2019 von M. Hopp

Dukes bleiben im Jänner ungeschlagen

 Q1  Q2  Q3  Q4
LZ Vorarlberg 56  11  14  18  13 
Basket Dukes Klosterneuburg 79  20  26  17  16 

Die MU16 bleibt auch im Ländle weiterhin erfolgreich

Die weiteste Auswärtsreise der diesjährigen ÖMS führte die Klosterneuburger ins Ländle nach Dornbirn! Um die Reisestrapazen etwas zu minimieren, reisten die Dukes bereits einen Tag früher an.

Dies sollte sich vor allem zu Spielbeginn bezahlt machen, denn die Dukes zeigten sich von Beginn an als die spielbestimmende Mannschaft. Mitte des Viertels hatte man bereits einen ersten 10-Punkte Vorsprung erspielt, welcher im Laufe des Spiels auch nicht mehr weniger werden sollte. Die Gastgeber suchten immer wieder den Zug Richtung Korb, konnten aber vor allem am Rebound nicht mithalten. Trotz einer klaren Führung zur Halbzeit (25:46) war für die Klosterneuburger noch viel Potenzial nach oben. Im dritten Viertel agierten die Vorarlberger viel physischer als zuvor, was die Dukes zunächst etwas aus dem Rhythmus brachte. Spielerisch war es keine Glanzvorstellung, dennoch war ein Sieg der Dukes nie gefährdet. Zum Abschluss konnte man mit einem 79:56 Erfolg die Heimreise antreten. Einziger Wehrmutstropfen war die Verletzung von Vinzi Lendl, der mit einem Handbruch den Dukes längere Zeit fehlen wird.

Gute Besserung, Vinzi!

Coach Matej Hopp: “Schon aufgrund der weiten Anreise wussten wir, dass es kein einfaches Spiel werden würde. Wichtig war der gute Start in das Spiel. Vor ein paar Monaten hätte dieses Spiel auch noch anders ausgehen können. Mittlerweile sind wir aber gefestigter.“

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.