Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 19.01.2019 von Jakob Dunshirn

U10-white weiterhin ungeschlagen!

  

Dukies bestehen Härtetest in Traiskirchen

Traiskirchen Lions White U10 vs. Basket Dukes U10-white: 8:80 (4:51)

Am Samstag den 19.01. ging es für unsere U10-white nach Traiskirchen, wo sie die beiden Teams der Lions erwarten würden. In der ersten Partie ging es gegen Traiskirchens unerfahreneres Team, das Ziel für unsere Dukes war es, sich früh die Oberhand zu sichern um sich die Kräfte für das zweite Spiel gegen das deutlich stärkere Team Traiskirchen Lions Red zu sparen.

In gnadenloser Manier setzten die Dukes dieses Ziel um und starteten dominant mit 24:4 ins erste Viertel. Durch sehr schnelles Umschalten von Defence auf Offence konnten die Klosterneuburger Ballgewinn um Ballgewinn in rasche Punkte umwandeln. Im zweiten Viertel ging es ähnlich weiter - die Dukes ließen nicht locker und erlaubten den Gastgebern aus Traiskirchen keinen einzigen Korberfolg. Mit 51:4 ging es in die Halbzeit.

Die Dukes konnten den deutlichen Spielstand gut für sich nutzen - die perfekte Gelegenheit für die jüngeren und weniger erfahrenen Spieler Verantwortung zu übernehmen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Umso erfreulicher, dass die Klosterneuburger U10 sich weiterhin von ihrer besten Seite zeigte und nicht vom Gas ging. Mit 70:6 endete das dritte Viertel - und auch das letzte Viertel brachte keine Abwechslung - die Dukes ließen absolut nichts anbrennen. Der Endstand betrug 80:8. Als besondere Leistung ist hervorzuheben, dass in dieser Partie wirklich alle Spieler der Dukes scoren konnten, ein Zeichen für eine ausgesprochen homogene Teamleistung.

Werfer: Hollaus E. 21, Ramberger 10, Dietrich 10, Lendl 7, Plementas 6, Rille 6, Garzon W. 6, Rathmayer 6, Hollaus L. 4, Rosenthal 2, Bennewitz 2


Basket Dukes U10-white vs. Traiskirchen Lions Red U10: 45:41 (26:21)

Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen das andere Team der Traiskirchner, den Landesmeister aus letztem Jahr, welcher den Gegner aus dem ersten Spiel in ähnlich dominanter Manier wie die Dukes geschlagen hatte. Es war klar: dieses Team würde ein harter Gegner werden.

Dementsprechend spannend begann das Spiel sehr ausgeglichen. Die Führungsspieler der Dukes waren gut ausgeruht und konnten so mit viel Energie in die Partie starten - doch die Traiskirchner hielten ebenso gut dagegen, so betrug der Spielstand nach dem ersten Viertel 11:10 für Klosterneuburg.
Im zweiten Viertel konnten sich die Dukes durch einen engen Fight langsam aber sicher eine Führung von 5 Punkten erkämpfen - in der Defence war man einen Tick konzentrierter, im Abschluss am anderen Ende ein wenig konsequenter. Mitt 26:21 ging in die Halbzeit, doch den Dukes war klar: Dranbleiben - noch war nichts entschieden!
Die zweite Halbzeit blieb ähnlich spannend. Geprägt von Runs und Gegenruns ging es hin und her - die Dukes konnten sich schon auf 9 Punkte absetzen, dann zog Traiskirchen nach und konnte die Partie nach wie vor offen halten. Mit einer Führung von 34:31 konnten die Dukes das dritte Viertel beenden. Die Spannung war den Klosterneuburgern anzusehen, man wollte die hart erarbeitete Führung nicht aus der Hand geben, jeder Fehler hatte das Potenzial spielentscheidend zu sein!
Es schien so, als würden die Dukes unter dem Druck etwas an konzentration verlieren - Traiskirchen konnte sich nach einigen Ballwechseln die erste Führung seit dem ersten Viertel erarbeiten, Spielstand 38:39 für die Gastgeber. Nach einem Timeout bei 3 verbleibenden Spielminuten schienen die Dukes jedoch wieder zu erwachen. Mit viel Herz und Kampfgeist konnte sich die Klosterneuburger U10 die Führung wieder zurückholen, und ein sehr spannendes Spiel letzten Endes mit 45:41 für sich entscheiden. Klosterneuburg ist weiterhin ungeschlagen in der Niederösterreichischen Meisterschaft!

Werfer Basketdukes: Lendl 17, Rille 10, Plementas 9, Garzon W. 3, Dietrich 2, Hollaus E. 2, Rathmayer 2, Ramberger 1, Hollaus L., Rosenthal, Bennewitz

Coach Dunshirn: Ich bin sehr stolz auf die Leistung, welche unsere Mannschaft heute gezeigt hat. Mit einer ausgezeichneten Teamleistung und einem Pflichtsieg im ersten Spiel einerseits, und einem harten Fight gegen den Landesmeister im zweiten Spiel andererseits haben wir uns heute wirklich von unserer besten Seite gezeigt.

Tolle Fotos gibt es hier zu sehen: https://www.flickr.com/photos/traiskirchenlions/albums/72157705884874655

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.