Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 01.01.2019 von A. Pansy

BK Dukes mit schwerer Aufgabe zu Jahresbeginn


Im neuen Jahr 2019 wartet gleich ein schweres Stück Arbeit auf die Klosterneuburger. Erster Gegner ist nämlich niemand geringerer als der derzeitige Tabellenführer - die Gmunden Swans.

Die Oberösterreicher mussten sich in dieser Saison erst drei Mal geschlagen geben, keines dieser Spiele verloren sie mit mehr als vier Punkten. Zwei dieser Niederlagen mussten die Swans allerdings in den letzten fünf Spielen hinnehmen. Die Klosterneuburger hatten in den letzten fünf Partien nur einmal gegen die Oberwart Gunners das Nachsehen und die Formkurve der Niederösterreicher zeigt weiterhin bergauf.

Betrachtet man allerdings das direkte Duell, so haben eindeutig die Oberösterreicher die Nase vorne. Das letzte Aufeinandertreffen mit den Dukes war eine deutliche Angelegenheit, mit 89:74 siegten die Swans am Traunsee. In der Saison 2017/18 schieden die Dukes gegen die Gmundner im Play Off aus. Von den letzten sieben Aufeinandertreffen konnten die Niederösterreicher nur zwei für sich entscheiden. Auch der Blick auf die Statistik sieht in Bezug auf die bisherigen Leistungen dieser Saison die Swans vorne.

Doch die steigende Leistung der Dukes darf vor allem vor Heimpublikum nicht unterschätzt werden. Auch wenn der derzeitige Tabellenführer eindeutig als Favorit gilt, darf man sich auf ein spannendes Aufeinandertreffen freuen.

Das Sky "Top-Spiel der Runde" und zugleich die erste Partie der Dukes im Jahr 2019 findet unter dem Motto "Dukes helfen NF Kinder" statt. Basketball Klosterneuburg unterstützt damit den Verein "NF Kinder - leben mit Neurofibromatose" und wird im Rahmen des Matches über diese neurokutane Erkrankung informieren sowie zahlreiche Aktionen rund um das Thema beim Match durchführen, wie z.B.:

  • Infostand mit Spendenbox beim Eingang
  • Auflegen von Informationsbroschüren im Zuschauer und VIP Bereich
  • Hinweis auf Website www.nfkinder.at
  • Werbung für die Aktion via LED Banden
  • Vorstellung des Projektes in der Halbzeitpause
  • Spende eines Teiles der Einnahmen
Werner Sallomon, Headcoach der Dukes: Gmunden wird ein schweres Spiel, aber wir haben gesehen, dass zu Hause alles möglich ist. Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel.
Max Hopfgartner, Spieler der Dukes: Wir müssen schauen, dass wir an die energiereiche Partie gegen die Timberwolves anschließen. Gmunden ist ein schwieriges Match, aber wir werden unser Bestes geben.
Bernd Wimmer, Headcoach der Swans: Zu Jahresbeginn erwartet uns im Sky Live Spiel ein sehr schwieriger Gegner. In Ihrer Heimhalle und besonders in den letzten Spielen haben sie bewiesen, was für ein Potenzial in Ihnen steckt. Es wird eine sehr konzentrierte Leistung brauchen, um den ersten Sieg 2019 einzufahren.
Richard Poiger, sportlicher Leiter der Swans: Wir haben gegen Traiskirchen in der ersten Halbzeit gesehen, was wir zu leisten im Stande sind. Der Knackpunkt bei uns ist jedoch das Konzentrationslevel, welches wir nie über ein gesamtes Spiel hochhalten können. Dadurch stellen wir uns selber immer wieder vor unnötige Herausforderungen.

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.