Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 27.12.2018 von A. Pansy

Dukes brennen auf Revanche


In der letzten Begegnung im Jahr 2018 stehen den BK Dukes am 29.12. im Wiener T-Mobile Dome die Vienna D.C. Timberwolves gegenüber.

Die Klosterneuburger haben mit ihren Kontrahenten noch eine Rechnung zu begleichen, mussten sie sich doch im ersten Aufeinandertreffen im Happyland hauchdünn mit nur zwei Punkten (75:77) geschlagen geben.

Ein einfaches Unterfangen wird die Revanche für die Dukes allerdings auf keinen Fall, denn die Timberwolves spielen eine hervorragende erste Bundesliga-Saison und liegen in der Tabelle mit nur einem Sieg weniger direkt hinter den Niederösterreichern. Aber auch die bisherige Gesamtstatistik pro Spiel verspricht den Zusehern ein spannendes Duell. Denn sowohl im Hinblick auf die durchschnittlich erzielten Punkte (Dukes 76 Pkt. & Timberwolves 78 Pkt.), als auch die eroberten Rebounds (Dukes 39 & Timberwolves 36) oder der 2-Punkte Trefferquote (beide Teams 51%) liegen die Teams knapp beisammen.

Die Dukes zeigten sich in den letzten Wochen in einer immer stärkeren Form, mussten allerdings im letzten Spiel gegen die Oberwart Gunners einen Dämpfer hinnehmen, der die vier Spiele andauernde Siegesserie der Niederösterreicher beendete. Doch auch die Wiener mussten sich in ihrer letzten Begegnung geschlagen geben, Gegner waren die Traiskirchen Lions. Die Klosterneuburger konnten hingegen vor genau einer Woche im Spiel gegen die Lions als Sieger das Parkett verlassen.

Für eine Revanche der Klosterneuburger spricht auch, dass sie sich seit der Niederlage gegen die Timberwolves in keiner einzigen knappen Partie geschlagen geben mussten.

Werner Sallomon, Headcoach der Dukes: In der ersten Runde haben wir das Spiel gegen die Timberwolves über weite Strecken kontrolliert, konnten zum Schluss aber den Sack nicht zu machen. Die Timberwolves haben in dieser Saison bis dato gute Resultate vorzuweisen. Unser Ziel ist es selbstverständlich die Niederlage der Hinrunde auszumerzen.
Valentin Bauer, Spieler der Dukes: Wir werden nach der Niederlage in Oberwart konzentrierter und energischer ans Werk gehen. Obwohl das letzte Match gegen die Timberwolves schone eine Runde zurück liegt, haben wir die Heimniederlage noch immer nicht vergessen und hoffen, dass wir uns dafür am Samstag revanchieren können.

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.