Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 01.11.2018 von B. Hradil

Dukes zu Gast bei Topteam


Nach dem Sieg im Alpe Adria Cup haben die BK Dukes nur eine kurze Verschnaufpause.

Am Mittwoch rehabilitierten sich die Dukes nach der enttäuschenden Niederlage gegen die D.C. Timberwolves mit einem Sieg über Basket Brno im Alpe Adria Cup. Mit 66:59 revanchierten sie sich dabei auch für die knappe Niederlage in Brünn, wobei sie am Ende aber beinahe noch einen 17 Punkte-Vorsprung verspielt hätten. Topscorer war einmal mehr Max Hopfgartner mit 16 Punkten, 10 Rebounds und 7 gezogenen Fouls. Auch die jungen Spieler der Klosterneuburger bekamen wieder viel Einsatzzeit auf dem Parkett und konnten wertvolle Erfahrung auf internationalem Niveau sammeln.

Schwierige Aufgabe in Gmunden

Am Samstag kehren die Dukes in den Ligaalltag zurück und müssen sich dabei gleich mit einer ganz harten Aufgabe beschäftigen. Mit den Swans Gmunden treten sie beim aktuellen Tabellenzweiten an, der aktuell bei einer Bilanz von 4:1 hält. Am vergangenen Wochenende kassierten die Oberösterreicher ihre erste Niederlage beim Spitzenspiel gegen Traiskirchen, wobei sie sich erst nach Overtime knapp mit 79:83 geschlagen geben mussten. Top-Performer bei den Swans war Devin White mit 20 Punkten und 14 Rebounds. Nach fünf Partien ist Enis Murati mit durchschnittlich 18,4 Punkten pro Spiel bester Werfer seines Teams.

Werner Sallomon, Headcoach der Dukes: Gmunden hat einen sehr starken Kader mit neuen Spielern und uns steht daher ein schweres Spiel bevor. Unsere Mannschaft ist gerade auf einem Weg der Entwicklung und in dieser Phase sind gute Gegner sehr wichtig.

Damir Zeleznik, Assistant Coach der Dukes: Gmunden ist sicherlich eine der Topmannschaften der Liga und wir wissen genau, dass vor uns eine ganz schwierige Aufgabe steht, die wir aber gerne annehmen wollen.

Bei den Dukes fällt Greimeister weiterhin aus, die angeschlagenen Miletic und Blazevic sind fraglich.

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.