Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 29.10.2018 von A. Pansy

Brno zu Gast im Alpe Adria Cup


Für die Dukes heißt es bis Mittwoch die knappe und schmerzliche Niederlage gegen den Revierrevalen D. C. Timberwolves aus dem Kopf zu bekommen, denn dann gilt es im Happyland die nächste schwere Aufgabe zu bewältigen.

Gegner ist Egoé Brno, die Tschechen haben im ersten Auswärtsspiel der heurigen Alpe Adria Cup Saison die Klosterneuburgern um einen Punkt (77:76) geschlagen. Vom Gegner konnten man sich auch schon in der letzten Saison und in Testspielen ein Bild machen. Auch wenn man die Brünner das letzte Mal mehr fordern konnte, hat es bei den bisherigen Aufeinandertreffen nie zu einem Sieg gereicht. Die Dukes haben in diesem Spiel die Möglichkeit wieder zu alter Heimspielstärke zu finden und hoffen auf ihren ersten Sieg im Alpe Adria Cup 2018/19.

Maximilian Hopfgartner, Spieler Dukes: "Auswärts mussten wir uns noch knapp geschlagen geben, schon am Mittwoch bekommen wir die Chance unsere Niederlage wieder wettzumachen. Brno baut besonders auf seine starken Legionäre,  die es von unserer Seite aus gilt, nicht ins Spiel kommen zu lassen."

Valentin Bauer, Spieler Dukes: "Natürlich wollen wir eine Revanche für die knappe Niederlage im Auswärtsspiel. Brno ist eine sehr athletische und starke Mannschaft, die uns aber sehr gut bekannt ist. Am Mittwoch wollen wir uns dann wieder von unserer starken Seite zeigen und auch den Patzer in der Liga vom Wochenende wettmachen."

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.