Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 12.05.2018 von D. Zeleznik

Die jungen Dukes qualifizieren sich für das Final 4 Turnier

 Q1  Q2  Q3  Q4
Basket Dukes 70  16  21  18  15 
Basket Flames 29  14 

Nach einer turbulenten Woche zeigen die jungen Dukes ihr wahres Können und schießen die Flames mit 70:29 aus der Halle mit 70:29.

Die jungen Dukes spielen zu Hause das Rückspiel der Viertelfinalserie gegen die Flames aus Wien. Nach einer enttäuschender Leistung im Hinspiel und einer Niederlage mit 69:70 geht es heute um den Einzug ins Final 4. Die Dukes starten wie aus der Kanone geschossen. Getragen vom Kapitän Leydolf führen sie bereits nach wenigen Minuten mit 11:2. Eine ausgezeichnete Defensiv-Leistung ermöglicht den Flames nur 3 Punkte im gesamten ersten Viertel!!

Im zweiten Viertel steigen die Dukes noch mehr aufs Gas und bauen ihren Vorsprung aus. Nach der Halbzeitpause steht es verdient 37:12 aus Sicht der jungen Dukes.

In der zweite Halbzeit versuchen die Gäste mit etwas aggressiverer Verteidigung sich im Spiel zurück zu melden. Doch die jungen Dukes passen sich gut an das aggressive Spiel der Gäste an und sind in der Lage das Spiel zu kontrollieren. Nach dem Erreichen eines komfortablen Vorsprung von +30 geht es in die Schlussphase.

Im letzten Viertel ist kaum eine Änderung zu sehen. Die Dukes verteidigen kompakt und erlauben wiederum nur 3 Punkte des Gegners. Mit einer hervorragenden Verteidigung gelingt es den Dukes die Niederlage aus dem ersten Spiel wieder gut zu machen und sich zum dritten Mal in Folge für das Final 4 der ÖMS U19 zu qualifizieren. Endergebnis 70:29

Damir Zeleznik, Haadcoach der MU19: Nach den Niederlagen in den letzten zwei Spielen (Basket Flames und Deutsch Wagram) wollten wir unbedingt zeigen was wir drauf haben. Das erste Ziel der Saison haben wir bereits erreicht und können als verdienter Teilnehmer des Final 4, bereits zum dritten Mal in Serie, stolz auf uns sein. Ich bin auf meine Spieler unheimlich stolz und bin froh, dass sie die heutige Herausforderung angenommen haben und einen starken Charakter gezeigt haben.

Leydolf Ch. 26, Girschik 11, Kolonovics 9, Alper J. 8, Steinbach 5, König 3, Harambasic 3, Vrabac 3, Sacher 2, Horvath



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.