Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 24.03.2018 von B. Maurer

Heimsieg gegen Alligators

 Q1  Q2  Q3  Q4
BK 6ers 69  23  13  10  23 
Deutsch/Wagram 65  17  25  17 

Die 6ers gewinnen das Heimspiel gegen Deutsch/Wagram und spielen im Halbfinale entweder gegen Gmünd oder Deutsch/Wagram

Im Heimspiel gegen die Alligators aus Deutsch/Wagram sahen die 6ers zur Halbzeit schon wie die sicheren Sieger aus. Durch Unachtsamkeiten und individuelle Fehler schmolz die 13-Punkte-Führung, schneller als der Schnee bei Frühlingstemperaturen. Negativer Höhepunkt aus Sicht der 6erswar der Ausschluss (technisches und unsportliches Foul) von Martin Koller. Nach der Pausenführung lagen vor dem letzten Spielabschnitt die Gäste mit zwei Punkten in Führung. Die Viertelpredigt von Coach Rabl fruchtete: In den letzten zehn Minuten besannen sich die 6ers wieder auf ihre Tugenden und ließen den Ball gut zirkulieren. Topscorer Curtis Bobb traf seine Würfe hochprozentig und die Klosterneuburger zogen wieder an den Alligators vorbei. Endstand nach einer spannenden Partie: 69:65 für die 6ers.

Damit ist den 6ers der wichtige Heimvorteil in der Semifinal-Serie sicher. Ob der Gegner Gmünd oder Deutsch Wagram heißen wird, entscheidet sich noch – womöglich erst am letzten Spieltag am 21. April im direkten Duell.

BK 6ers: Bobb 28, Lacic 17, Nagl 14, Gschwind 7, Mafi 2, S. Hübl 1, Ernst, Koller, Purkovic
Deutsch/Wagram: L. Hofer 23, Geyrhofer 14, Kvasnicka 9, Wlasak 8, Peiker 5, S. Hofer 2, Lukas 2, Scheidl 2, Szkutta



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.