Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 21.01.2018 von B. Hradil

Arbeitssieg gegen Banska Bystrica

 Q1  Q2  Q3  Q4
BK Duchess 61  19  10  18  14 
Banska Bystrica 42  18  11 

Eine starke zweite Halbzeit beschert den Duchess einen hart erarbeiteten Sieg über Banska Bystrica.

Ungewöhnlich früh (12 Uhr) ging es in Klosterneuburg zur Sache. Beide Teams fanden anfangs nicht so richtig zu ihrem Spielrhythmus, so gelangen den Duchess in den ersten fünf Minuten nur fünf Punkte, die bisher sieglosen Slowakinnen kamen auf acht. Offensiv lief es in weiterer Folge wesentlich besser für die Gastgeberinnen, Banska Bystrica hatte aber fast immer die richtige Antwort parat. Zum Ende des ersten Spielabschnitts holten die Klosterneuburgerinnen einen knappen Ein-Punkt-Vorsprung heraus.

Zu Beginn des zweiten Viertels bauten die Duchess ihre Führung aus und zwangen die Gäste mehrmals zu Ballverlusten und schlechten Würfen. Kontinuierlich setzten sich die Gastgeberinnen ab und fanden immer besser ins Spiel. Den Slowakinnen gelang in den ersten sieben Minuten nur ein Punkt, die Duchess verabsäumten es aber, sich bereits vorentscheidend abzusetzen. Im Gegenteil: Mit einem 5:0-Run gegen Viertelende kam Banska Bystrica bis zur Pause auf 24:29 heran.

Nach Seitenwechsel hatten die Duchess zunächst ein paar Anlaufschwierigkeiten, die sie aber bald in den Griff bekamen und ihre Führung auf bis zu 12 Punkte ausbauten. Die Gäste kamen dann wieder etwas besser ins Spiel, die Klosterneuburgerinnen konnten ihren Vorsprung aber halten und gingen mit einem beruhigenden 47:35 in das Schlussviertel.

Da sorgten die Duchess bald für klare Verhältnisse – nach vier Minuten lagen sie mit 54:36 voran und das Spiel war praktisch entschieden. Die Slowakinnen kamen nach einer Auszeit zwar wieder besser ins Spiel, am Sieg der Klosterneuburgerinnen änderte das aber nichts mehr. Sie bleiben mit 61:42 im neuen Jahr ungeschlagen.

Stano Stelzhammer, Headcoach der Duchess: „Es war das erwartet schwere Spiel. Wir haben uns in der ersten Halbzeit leider zu sehr das Spiel des Gegners aufdrängen lassen und waren zu energielos. In der zweiten Hälfte haben wir eine deutlich bessere Leistung gezeigt. Aufgrund des mangelnden Wurfglücks ist der Sieg nicht höher ausgefallen. Jetzt heißt es dieses Spiel abzuhaken, die guten Momente mitzunehmen und auf das wichtige Spiel gegen Gratkorn konzentrieren, um Platz 3 abzusichern.“

Werferinnen Duchess: Wildbacher 14, Kampitsch 11, Pettinger 8, Kadensky 7, Sonvilla 7, Eichler 6, Macho 5, Boruta 3
Werferinnen Banska Bystrica: Izakova 10, Kohutova 9, Syc-Krivanova 9, Kubova 7, Muchova 4, Vysnova 3



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.