Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 17.12.2017 von Angelika und Christoph Klik

MU12 in Wien erfolgreich


Am Sonntag den 17.12.2017, standen zwei Spiele für unsere MU12 am Programm. Im ersten Spiel trafen die Dukies auf Union Döbling 1. Unsere Jungs starteten sehr konzentriert und überraschten unsere Gegner mit einer raschen 10:0 Führung. Döbling fand dann langsam ins Spiel aber die Klosterneuburger bauten die Führung stetig aus und somit lautete der Halbzeitstand 39:17. Ein ähnlicher Spielverlauf zeigte sich in den beiden letzten Vierteln. Gutes Zusammenspiel, konzentrierte Verteidigung und eine starke Reboundleistung führten zu einem Endergebnis von 72:31. Sehr erfreulich aus Dukes-Sicht die Scoring Tabelle – alle mitgefahrenen Spieler konnten Punkte erzielen.

Basket Dukes MU12 : Union Döbling 1 72 : 31

Kian (17), Nico (12), Sina (10), Leon (9), Viktor (6), Timi (5), Christoph (5), Moritz Mückstein /4), Julian Steinbauer (4).

Im zweiten Spiel waren unsere Gegner die Vienna DC Timberwolves II. Assistant Coach Curtis Bob übernahm von Klemens das Coaching und führte unsere Jungs zu einem ungefährdeten 91:38 Erfolg. In „neuen“ Vierer Konstellationen fanden unsere Dukies sofort ins Spiel, passten viel und verteidigten konsequent. Manchmal bedurfte es mehrerer Wurfversuche bis der Ball auch wirklich im Korb landete, aber eine starke Reboundleistung ermöglichte diese Wurfchancen.

Basket Dukes MU12 : Timberwolves 2 91 : 38

Timi (24), Kian (15), Viktor (12), Nico (12), Moritz (11), Julian (7), Christoph (6) und Leon (4).

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.

Weitere Informationen