Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 16.12.2017 von M. Lechner

Duchess zeigen gegen die Timberwolves die Zähne

 Q1  Q2  Q3  Q4
Basket Duchess 34  11  13 
D.C. Timberwolves 83  24  26  20  13 

Anders als das Ergebnis vermuten ließe, zeigen unsere Mädchen gegen die starken Donaustädterinnen immer wieder tolle Team- und Einzelaktionen.

Abermals hatten wir leider schon vor der Partie mit organisatorischen Problem zu kämpfen, was uns nicht unbedingt gut vorbereitet die Partie beginnen lässt.

Nichts desto trotz spielen die Duchess anfangs mit viel Dampf und zeigen schöne Aktionen, die uns bis zum Korb kommen lassen. Dort ist dann, teils wegen zu schwacher Ausführung, Pech oder der guten Verteidigung der Gegnerinnen zunächst Endstation. Anders die Timberwolves, die nach zwei lauen Anfangsminuten nach einer Auszeit richtig in Fahrt kommen und bis zur 5. Minute auf 12:0 davonziehen. Von da an verläuft das Viertel halbwegs ausgeglichen, da wir aber nicht nur an der Freiwurflinie (0/4) Punkte liegen lassen steht es zum Viertelende bereits 24:6.

Im 2. Viertel haben sich dann die Gegnerinnen gut auf unsere Angriffsaktionen eingestellt und erzielen aus den Steals immer wieder leichte Gegenangriffspunkte. Viki (6), Kiana (4) und Franzi (2) schreiben mit guten Einzelaktionen und Freiwürfen für die Duchess an. Halbzeitstand 17:50

Unser Ziel für die 2. Halbzeit: weniger Punkte zulassen, mehr Punkte machen.

Diese Ziel rückt im 3. Spielabschnitt allerdings in weite Ferne. Zwar sind wir in der Verteidigung einigermaßen standhaft und kämpferisch, im Angriff ist nun aber komplett der Wurm drinnen. Im Stellungsspiel ohne Ball agieren die Klosterneuburgerinnen mit zu wenig Bewegung und nicht zielgerichtet. Mit Ball werden manchmal falsche, oft auch zögerliche Entscheidungen getroffen. Dies spielt den Gastgeberinnen abermals in die Hände, wodurch sie ihren Vorsprung weiter ausbauen können.

Im letzten Viertel geht dann durch einen superschnellen und schönen Fastbreak, sowie erfolgreiche Aktionen von Larissa, Lara und Kiana ein Energieruck durch das Team. Ein 8:0 Lauf der Duchess und starke Verteidigung steigern merklich den Mut und die Motivation noch bis zum Ende schöne Aktionen erleben und erspielen zu wollen. Das gelingt auch. Obwohl sich Alena, Kira, Clara und Caro in dem Viertel knapp nicht mit Korberfolgen belohnen können, halten wir nun auch am Spielbericht zumindest das letzte Viertel ausgeglichen.

Ein fast erreichtes Halbzeitziel (kurz vor dem Ziel wird der Arm schwer), mit den Timberwolves ein klarer Gewinner, aber auch eine klare positive Entwicklung der Duchess im Vergleich zu den anderen Partien gegen ÖMS-Teilnehmer, ist das Fazit dieser Partie.



Für die Duchess:
Kianan Medan 11 1/6, Viki Pauli 8 2/5, Franzi Ettl 7 1/4, Larissa Bernert 6, Lara Lamche 2, Alena Becirovic 0/2, Clara Leydolf, Caro Slipek, Kira;



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.

Weitere Informationen