Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 23.11.2017 von S. Plank

Misslungener ÖMS-Auftakt für die Duchess

  
 Q1  Q2  Q3  Q4
Basket Duchess WU19 47  10  11  12  14 
Timberwolves 55  13  10  11  21 

Im ersten Heimspiel des ÖMS-Bewerbs waren die Vienna D.C. Timberwolves zu Gast

Nach einem knappen Sieg der Duchess in der Regionalliga durfte man auf ein knappes Spiel im Happyland gespannt sein. Bis drei Minuten vor Ende verlief dieses Spiel auch tatsächlich mit insgesamt 12 Führungswechseln höchst knapp, bevor sich die Gäste aus Wien verdient mit 8 Punkten durchsetzen konnten.

Die Anfangsphase war geprägt von vielen Ballverlusten und die Wienerinnen gingen mit einem knappen 10:13 Vorsprung in die erste Viertelpause. Die Duchess hatten über weite Strecken sehr mit der präsentierten 2-3-Zonen-Defense der Timberwolves zu kämpfen. Im zweiten Viertel konnte man durch viele Penetrations noch gute Aktionen zeigen, zu viele Ballverluste und vergebene Chancen verhinderten aber mehr und mit einem 21:23 ging es in die Halbzeitpause.

Die Duchess fanden nie ihren Rhythmus. Viele zweite Chancen der Timberwolves und große Probleme Vanessia D’Almeida zu stoppen, zogen sich durch das gesamte Match. Drei Minuten vor Ende, beim Stand von 44:45, schien noch einmal alles möglich zu sein. Als aber schließlich D’Almeida einen Dreier zum 44:50 für die Timberwolves versenkte, war das Spiel endgültig zu Gunsten der Gäste gelaufen.

Für die Duchess geht es nun darum die wenigen Trainingseinheiten zu nutzen, um als Team zusammenzuwachsen und besonders in der Offensive Schritte nach vorne zu machen und Spielzüge gegen Zonendefense zu erarbeiten. 

Scorerinnen Duchess: Kunz 15, Sonvilla 11, Kluger 9, Boruta 7, Keller 4, Danczul 1



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.

Weitere Informationen