Basketball Klosterneuburg

Bericht vom 01.09.2017 von Vereinsinfo

Caroline Nwafor beendet Karriere


Die BK Duchess müssen sich heuer leider von ihrer Kapitänin der letzten Jahre verabschieden. Caroline Nwafor hängt ihre Basketballschuhe an den Nagel und beendet ihre anschauliche Karriere.

Was vor 17 Jahren auf einem Wiener Freiplatz begonnen hat, endet heuer nach etlichen Stationen sowohl im In- als auch im Ausland mit den BK Duchess. Angefangen im Nachwuchs bei SVS Post, machte sich Caroline rasch einen Namen und wechselte zunächst bereits 2003/04 nach Klosterneuburg, die damals noch Hornets Klosterneuburg hießen, und gewann mit dieser Mannschaft gleich die Österreichische Meisterschaft und den Cup-Titel.

Innerhalb Österreichs spielte sie außerdem bei Vienna 87 und Powerbasket Wels, mit denen sie erneut Cupsieger wurde und bis ins Viertelfinale der CEWL kam. Im Ausland spielte Caroline in jeweils der ersten Liga sowohl in Deutschland und Rumänien (2. Platz) als auch in Frankreich, wo sie am Aufstieg von der dritten in die zweite Liga beteiligt war. Caroline selbst bezeichnet ihre Einberufungen in das nigerianische Nationalteam als ihren größten Erfolg, auch wenn sie es nicht bis zur Afrobasket geschafft hat.

Caroline kann auf eine tolle Karriere zurückblicken und hat auch ihre letzte aktive Saison, ihre insgesamt neunte im Dress der Duchess, mit dem dritten Platz im abgelaufenen Spieljahr mit einem Erfolg beenden können. Wir danken Caroline für alles, was sie für den Damenbasketball in Klosterneuburg geleistet hast, wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und freuen uns, wenn sie beim einen oder anderen Spiel in der Halle vorbeischaut!

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.

Weitere Informationen