Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Sonntag, 16.10.2016 von B. Hradil

Duchess kassieren Niederlage bei den Basket Flames

 Q1  Q2  Q3  Q4
Basket Flames 59  17  11  21  12 
BK Duchess 44  12  16  14 

Nach dem Auftaktsieg gegen UBI Graz kassieren die BK Duchess ihre erste Saisonniederlage bei den Basket Flames.

Nach dem Auftaktsieg gegen UBI Graz ging es für die BK Duchess im zweiten ABL Spiel gegen das starke Team der Basket Flames. Anfangs zeigten sich die jungen Duchess noch ziemlich nervös, mit Fortdauer des Spiels fanden sie aber immer besser zu ihrem Rhythmus und machten den Wienerinnen gehörig Druck. Mit dem Pausenpfiff konnte Eichler auf 28:28 ausgleichen.

Im dritten Viertel ging der Fokus etwas verloren und es wurden einige einfache Körbe nicht verwertet. Die Flames spielten ihre Routine aus und konnten sich nun deutlicher absetzen. Doch die Mannschaft zeigte im letzten Viertel noch einmal Moral und konnte dieses mit 14:12 für sich entscheiden. Insgesamt - bis auf das dritte Viertel - ein sehr gelungener Auftritt der Duchess.

Headcoach Stano Stelzhammer: „Ich bin mit der heute gezeigten Leistung über weite Strecken sehr zufrieden. Wir sind ein sehr junges Team, es stehen zehn Spielerinnen unter 21 Jahren im Kader, gegen ein routiniertes Team wie die Flames wird ein schwaches Viertel sofort bestraft. Aber die Intensität und vor allem die Art und Weise wie man sich als Team präsentiert, geben viel Hoffnung für die Zukunft.“

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.