Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Montag, 12.09.2016 von B. Hradil

Laurence Müller legt Karrierepause ein


Der 22-jährige Point Guard Laurence Müller will sich voll auf sein FH-Studium konzentrieren und steht in der kommenden Saison nicht mehr im Kader der Dukes.

Headcoach Zoran Kostic muss in der bald beginnenden Saison auf den 22-jährigen Point Guard Laurence Müller verzichten. Der Dukes-Youngster wird in der kommenden Spielzeit eine Karrierepause einlegen. Müller verpasste krankheitsbedingt zahlreiche Spiele in der abgelaufenen Saison und hat sich nach reiflicher Überlegung zu diesem Schritt entschlossen: „Für mich beginnt jetzt ein neuer Abschnitt. Ich möchte mich voll auf mein FH-Studium konzentrieren und körperlich wieder auf 100 Prozent kommen. Neben dem Studium bleibt für Profi-Basketball einfach nicht genug Zeit“. Eine Rückkehr in der kommenden Saison schließt der Klosterneuburger, der alle Nachwuchsstationen der Dukes durchlaufen hat, jedoch nicht aus.

Obmann Werner Sallomon respektiert den Schritt Müllers: „Wir wollen ihm keine Steine in den Weg legen. Er hat diesen Schritt nun gesetzt und sein primärer Schwerpunkt ist jetzt das Studium“. An der Kaderplanung ändert das aus Sallomons Sicht nichts: „Wir werden keinen Ersatz holen, die jungen Spieler müssen in dieser Saison viel Verantwortung übernehmen und haben die Chance, sich zu beweisen. Der Weg den wir eingeschlagen haben ist natürlich langwierig, aber ich denke auch vernünftig“.

Worüber auch schon lange spekuliert wurde ist nun offiziell – Jason Chappell wird dem Dukes-Kader in der Saison 2016/17 aus beruflichen Gründen nicht mehr angehören. Der US-Amerikaner spielte seit 2010 im Dress der Klosterneuburger und holte alle Titel, die es in Österreich zu gewinnen gibt: Meister 2012, Supercupsieger 2012 und Cupsieger 2013.

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.