Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Dienstag, 02.02.2016 von B. Hradil

AAC-Viertelfinale gegen Helios Suns


Am Mittwoch treffen die Dukes im Hinspiel des Alpe Adria Cup-Viertelfinales auf Helios Suns Domzale aus Slowenien. Der Sieger aus Hin- und Rückspiel steht im AAC-Final Four.

Die Gruppenphase des Sixt Alpe Adria Cups ist abgeschlossen, nun startet die Finalrunde. Die Dukes beendeten die Gruppe B mit einem Sieg und fünf Niederlagen auf dem vierten Tabellenplatz. Damit treffen sie im Viertelfinale auf den Sieger der Gruppe A, Helios Suns Domzale. Die Slowenen setzten sich in ihrer Gruppe gegen die Traiskirchen Lions, Levicki Patrioti und Kvarner 2010 durch. Sie kamen auf vier Siege bei gleichzeitig zwei Niederlagen.

Das Viertelfinale wird mit Hin- und Rückspiel ausgetragen, wobei beide Ergebnisse zusammengezählt werden. Der Sieger aus beiden Partien darf am Final Four-Turnier teilnehmen, das in Domzale stattfinden wird. Fraglich ist, wie fit Armin Göttlichers Truppe im ersten Spiel antreten kann – mit Jozo Rados, Curtis Bobb, Jason Chappell und Laurence Müller sind gleich mehrere Mannschaftsstützen fraglich. „Unsere jungen Spieler werden wieder viel Spielzeit bekommen und gegen eine starke Mannschaft in einer intensiven Partie wertvolle Erfahrung sammeln“, so der Headcoach der Klosterneuburger. Spielbeginn ist am Mittwoch um 19 Uhr im Dukes Castle, das Rückspiel in Slowenien geht am 24. Februar über die Bühne.

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.