Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Samstag, 16.01.2016 von B. Hradil

Schwere Aufgabe steht bevor


Nach vier Niederlagen in Serie (inkl. Cup und AAC) kommt es zum Duell mit Tabellenführer Fürstenfeld. Doch die Dukes haben mit Personalproblemen zu kämpfen.

Nach vier Niederlagen in Serie (inkl. Cup und AAC) kommt es zum Duell mit Tabellenführer Fürstenfeld. Um aus diesem kleinen Tief herauszukommen, muss aber schon ein kleines Wunder passieren, schließlich müssen die Dukes neben Laurence Müller auch auf Center Jozo Rados verzichten. Der bekam beim Donauderby in Wien Rückenprobleme und ist natürlich nur schwer zu ersetzen.

Das Spiel gegen den BC Vienna ging mit 68:84 klar verloren, von Beginn weg dominierten die Gastgeber das Spiel und ließen den Klosterneuburgern keine Chance. Dukes-Topscorer war diesmal Romed Vieider, der auf 17 Punkte kam und fünf von zehn Dreiern versenkte. Garant für den Sieg der Wiener war Jonathan Augustin-Fairell, der unter dem Korb dominierte und auf 23 Punkte sowie 16 (!) Rebounds kam. Auch Predrag Miletic war mit 22 Punkten kaum zu halten.

Tabellenführer Fürstenfeld, am Sonntag um 17 Uhr zu Gast in Klosterneuburg, triumphierte letzte Woche ohne den verletzten Anthony Lee mit 79:73-Triumph über Traiskirchen. Toni Blazan kam mit 18 Punkten und 10 Rebounds zu einem Double-Double, auch Car und Ware zeigten eine gute Leistung. Die geringe Tiefe im Kader der Panthers könnte sich in den Playoffs noch als Problem erweisen, aufgrund der Ausfälle bei den Klosterneuburgern ist das diesen Sonntag wohl kein so großer Faktor.

Im Anschluss an das Spiel der Dukes treffen die BK Duchess auf Gratkorn.

Armin Göttlicher, Headcoach der Dukes: „Unter den gegebenen personellen Voraussetzungen wird das natürlich ein ganz schwieriges Spiel, aber wir werden alles in die Waagschale werfen, um die Sensation zu schaffen.“

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.