Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Mittwoch, 16.12.2015 von B. Hradil

Wels Wars – Episode II, III und IV


Binnen zwei Wochen kommt es dreimal zum Aufeinandertreffen zwischen den Dukes und dem WBC Wels. Höhepunkt der Trilogie wird das Cup-Achtelfinale am 3. Jänner in Oberösterreich sein.

Das Duell Dukes gegen Wels steht uns in nächster Zeit mehrmals bevor. Grund dafür ist Liga-Präsident Karl Schweitzer, der bei der Cup-Auslosung „Glücksengerl“ spielte, und den Klosterneuburgern die Oberösterreicher als Gegner (3.1. in Wels) bescherte. Teil 1 der nun folgenden Trilogie geht am Samstag in Wels über die Bühne.

Doch zunächst der Blick zurück aufs vergangene Wochenende: Da ließ Meister Güssing den Dukes keine Chance, dominierte von Spielbeginn weg das Geschehen und feierte letztlich einen verdienten Start-Ziel-Sieg. Aber auch nach so einer Abfuhr kann man Positives mitnehmen: Von 30 Punkten Rückstand im dritten Viertel kämpften sich die Klosterneuburger wieder auf zwölf Punkte Abstand im Schlussabschnitt heran. Malik Cooke kam als effektivster Spieler (+27) auf dem Parkett auf 17 Punkte, neun Rebounds und fünf Assists. Curtis Bobb scorte zum vierten Mal in Folge im zweistelligen Bereich: Er steuerte 15 Punkte bei und überzeugte mit einer 56%-Quote von Downtown. Lobend hervorheben darf man auch Youngster Timur Bas: Alle Würfe getroffen, sechs Punkte, drei Rebounds und acht Punkte in der +/- Wertung.

Damit zurück zu den Welsern: Die erste Begegnung dieser Saison am Nationalfeiertag konnten die Dukes mit 82:77 für sich entscheiden, dabei kontrollierten sie das Spiel über weite Strecken, obwohl es am Ende – auch aufgrund von Foulproblemen – noch einmal knapp wurde. Mike Coffins Truppe tut sich diese Saison schwer, so richtig in die Gänge zu kommen - derzeit trennen sie nur zwei Punkte vom Tabellenende. Zuletzt verloren die Oberösterreicher bei Traiskirchen mit 69:80. Topscorer ist Davor Lamesic, der im Schnitt 15 Punkte pro Spiel beiträgt. „Wels Wars - Episode II“ feiert am Samstag, um 19 Uhr, in der Raiffeisen Arena Wels seine Premiere.

Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.