Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Samstag, 12.12.2015 von B. Hradil

Meister lässt den Dukes keine Chance

  

 Q1  Q2  Q3  Q4
Güssing Knights 82  25  21  19  17 
BK Dukes Klosterneuburg 60  18  22  14 

Dank eines starken ersten Viertels (25:6) feiert Meister Güssing einen Start-Ziel-Sieg gegen die Dukes, die damit nach drei Erfolgen en suite wieder als Verlierer vom Spielfeld gingen.

Die favorisierten Güssing Knights übernahmen sofort nach Spielbeginn das Kommando und lagen bald mit 8:0 voran. In den ersten sechs Minuten erzielten die Dukes nur zwei Punkte (Cooke). Nach Watts‘ Jumpshot zum 16:2 nahmen die Klosterneuburger ihre erste Auszeit. Kurzzeitig unterbrach Rados den Run des Meisters zwar, doch letztlich hieß es nach dem ersten Viertel 25:6 für die deutlich stärkeren Burgenländer.

Zwei Dreier von Bobb gaben den Dukes zu Beginn des zweiten Spielabschnitts erstmals ein wenig Hoffnung und in weiterer Folge verkürzten die Gäste auf 17:28. Dann fanden die Güssinger aber wieder besser ins Spiel und erhöhten ihren Vorsprung bis zur Halbzeitpause auf 46:24.

Auch nach Seitenwechsel wollten die Knights keinen Zweifel daran aufkommen lassen, dass sie dieses Spiel gewinnen werden, und zogen auf 54:24 davon. Die Dukes antworteten mit einem 7:0-Run und verkürzten im weiteren Verlauf des Viertels auf 40:58, doch der Vorsprung der Burgenländer blieb groß. Mit 65:46 gingen sie ins Schlussviertel.

Nach fünf Minuten war es Kapitän Bobb, der den Abstand mit einem Dreier auf 12 Punkte verkürzte und die Güssinger zu einer Auszeit zwang. Das war’s dann aber auch mit der Klosterneuburger Aufholjagd, am Ende ließ der Meister nichts mehr anbrennen und ging als klarer 82:60-Sieger vom Spielfeld.

Armin Göttlicher, Headcoach der Dukes: „Wir haben das erste Viertel vollkommen verschlafen und waren absolut nicht ready. In der zweiten Halbzeit haben wir nochmal alles versucht, aber Güssing war einfach zu stark heute.“

Werfer Dukes: Cooke 17, Bobb 15, Vieider 6, Rados 6, Bas 6, Lowe 4, Müller 4, Chappell 2
Werfer Knights: Lanegger 17, Watts 17, Klepeisz 13, Wright 11, Burgess 10, Koch 7, Lacy 6, Larson 1



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.