Basketball Klosterneuburg

Bericht vom Sonntag, 06.12.2015 von A. Pansy

Auch Revanche Nr. 2 geglückt

 Q1  Q2  Q3  Q4
BK Duchess 62  19  14  13  16 
BK Petrzalka 52  11  22  10 

Die Duchess können in einem hart umkämpften Spiel die zwei Punkte Niederlage vom Auswärtsspiel wieder gut machen und gewinnen 62:52.

Nachdem die Revanche gegen Nitra geglückt war, waren die Duchess auch gegen Petrzalka heiß auf eine Wiedergutmachung für die zwei Punkte Niederlage im Auswärtsspiel. Das Spiel beginnt mit hoher Intensität und keine der beiden Mannschaften schafft es sich entscheidend abzusetzen, so zeigt das Scoreboard nach sieben Minuten einen Spielstand von 11:11. Dann finden die Klosterneuburgerinnen zu ihrer Form, zeigen schöne Spielzüge und legen einen 8:0 Run auf 19:11 nach den ersten zehn Minuten hin.

In der gleichen Spielart geht es auch zu Beginn von Viertel zwei weiter und die Niederösterreicherinnen gehen zum ersten Mal mit 12 Punkten in Führung (23:11). Doch die Slowakinnen lassen sich nicht so leicht abschütteln und verkürzen ihren Rückstand in Minute sieben durch einen Dreier auf einen Punkt (30:29). Kurze Zeit später fällt sogar der Ausgleich zum 31:31. Nach zwei Vierteln steht es 33:33.

Die ersten drei Punkte nach Seitenwechsel erzielen die Duchess. Danach gestaltet sich das Spiel wieder ausgeglichen, ehe Diana Picorusevic den Vorsprung der Duchess per Dreier auf 44.39 erhöht. Die Slowakinnen kämpfen sich wiederum auf einen Punkt zurück, allerdings erzielen die Duchess die letzten Punkte und so geht es mit dem Stand von 46:43 in den letzten Abschnitt.

Nach drei Minuten im letzten Viertel erhöhen die Klosterneuburgerinnen durch Punkte von Anna Kadensky wieder auf sechs Punkte (51:45). Dann fällt zwei Minuten lange auf beiden Seiten kein Korb, ehe Petrzalka einen 4:0 Run hinlegt. Punkten von Franzi Bauer folgt ein Technisches Foul des Coaches der Slowakinnen. Die Duchess können den Freiwurf nicht verwandeln, erzielen allerdings die folgen vier Punkte (57:49).  Picorusevic erzielt 3 Sekunden vor Spielende noch eine Dreipunkter und stellt somit auf einen Endstand von 62:52.

BK Duchess Klosterneuburg: Picorusevic D. 15, Kadensky 13, Bachler 12, Bauer 8, Nwafor 4, Lehner 4, Kampitsch 2, Maresch 2, Suritsch 1, Macho 1.
BK Petrzalka Bratislava: Mrackova 13, Urbanova 11, Hetlerovicova 9, Krajcovicova 8, Gaalova 7, Capova 4.



Teile diesen Bericht

Basketball Klosterneuburg

Über Basketball Klosterneuburg

Wir sind der Basketballklub in Österreich mit der längsten Tradition. 10 Meistertitel in der höchsten Spielklasse machen uns zum erfolgreichsten Klub. Wir sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herrn in der höchsten Spielklasse vertreten, gehören sowohl beim Nachwuchs in allen Alterstufen bei den Burschen und den Mädchen als auch in der Niederösterreichischen Landesliga immer zu den Besten.